Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unfall: Sattelzug drängt Punto in Gegenverkehr
Gifhorn Gifhorn Stadt Unfall: Sattelzug drängt Punto in Gegenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 16.09.2015
Ein Fiat Punte geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Golf. Die Insassen wurden nur leicht verletzt. Bei beiden Wagen entstand ein Totalschaden. Quelle: Archiv
Anzeige

Ein 30-jähriger Serbe fuhr mit seinem Sattelzug in Richtung Innenstadt. In Höhe des LIDL-Marktes wollte er mit seinem Lkw von der linken auf die rechte Fahrspur wechseln und übersah hierbei einen neben ihm fahrenden Fiat Punto, der von einer 33-jährigen  Braunschweigerin gelenkt wurde.

Der Sattelzug touchierte daraufhin den Kleinwagen im Heckbereich, so dass dieser auf die Gegenfahrspur schleuderte und dort mit einem entgegenkommenden VW Golf kollidierte. Dessen aus Gifhorn stammender, 75-jähriger Fahrer wurde ebenso wie die Fiat-Fahrerin leicht verletzt. Beide kamen vorsorglich mit Rettungswagen ins örtliche Klinikum.

An ihren Autos entstand jeweils Totalschaden, dessen Gesamthöhe von der Polizei auf rund 12.000 Euro beziffert wurde. Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon, an seinem Sattelzug entstand kein nennenswerter Schaden.
Während der Bergungsarbeiten musste die Braunschweiger Straße kurzzeitig voll gesperrt werden, so dass es wegen des Berufsverkehrs zu leichten Rückstaus kam.  

ots

Gifhorn. Verjüngungskur für den Gifhorner Kaninchengarten: Spezialisten einer Tiefbaufirma sind zur Zeit damit beschäftigt, die marode Asphaltdecke zu sanieren. Die Stadt wendet für die Maßnahme 15.000 Euro auf.

19.09.2015

Auch fast ein dreiviertel Jahr nach seiner Einführung haben sich die Autofahrer nicht auf den neuen Behindertenparkplatz am Südende der Fußgängerzone eingestellt. Er wird immer noch täglich von nicht Behinderten zugeparkt.

18.09.2015

Gifhorn. Das gab ein großes Hallo: Jetzt kamen 19 ehemalige Schüler der Alfred-Teves-Schule in Gifhorn wieder zusammen - und zwar sage und schreibe 60 Jahre nach ihrem Schulabschluss.

15.09.2015
Anzeige