Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unfall: Rechtsmedizin soll Gewissheit bringen
Gifhorn Gifhorn Stadt Unfall: Rechtsmedizin soll Gewissheit bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 10.10.2013
Horror-Unfall in Hülperode: Auch drei Tage nach dem Baum-Crash ermittelt die Polizei, ob der 46-jährige Halter des Opel auch das Opfer ist und warum es zum Unfall kam. Quelle: Feuerwehr Braunschweig
Anzeige

Die Polizei will mit Sicherheit klären, ob es wirklich der 46-jährige Halter des Opel Zafira war, der gegen 22 Uhr ungebremst gegen einen Baum fuhr. Sicher scheint nur, dass das Unfallopfer durch die hohe Aufprallwucht auf der Stelle tot war. „Er ist bis zur Unkenntlichkeit verbrannt“, berichtete der Polizeisprecher. Deshalb müsse jetzt die Rechtsmedizin letzte Gewissheit verschaffen. „Das geht nur über DNA-Abgleich und Zahnstatus.“

Schwieriger wird laut Reuter die Ermittlung der Unfallursache. „Ob wir diesen Punkt klären können, ist ungewiss. Es gibt keine direkten Unfallzeugen.“ Demnach ist laut der Spuren „alles möglich - vom Sekundenschlaf bis hin zum Selbstmord“. Nicht einmal ein Wildunfall sei völlig auszuschließen.

rtm

Anzeige