Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfall: Polizei sucht Radfahrer

Gifhorn Unfall: Polizei sucht Radfahrer

Die Polizei ist auf der Suche nach zwei Radfahrern, die bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Freitag in Gifhorn möglicherweise verletzt worden sind. Der Unfall ereignete sich gegen 13.35 Uhr auf der Limbergstraße, etwa 100 Meter vor der Einmündung zur Braunschweiger Straße.

Voriger Artikel
Gifhorner (23) mit 200 km/h auf der K 114
Nächster Artikel
Da schwingt der Roboter graziös ein Bein

Eine 36-jährige Braunschweigerin parkte mit ihrem Pkw am rechten Fahrbahnrand. Ihre 6-jährige Tochter öffnete die hintere Tür der Beifahrerseite und übersah hierbei zwei von hinten kommende Radfahrer, einen Mann und eine Frau, die beide mit der Tür kollidierten und zu Boden stürzten.

Die Frau bot den beiden sofort ihre Hilfe an und wollte den Mann, der sich beim Sturz offensichtlich Verletzungen zugezogen hatte, ins Klinikum fahren. Dieser lehnte jedoch dankend ab.

Die 36-Jährige hinterließ den Radfahrern noch ihre Telefonnummer, notierte sich aber nicht deren Personalien. Anschließend fuhren die Radler davon.

Die Braunschweigerin fuhr danach zur Polizei, um den Vorfall anzuzeigen. Diese bittet nunmehr die geschädigten Radfahrer, sich unter der Telefonnummer 05371/9800 zu melden, da sie zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen könnten.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr