Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unfall: Paketbote prallt gegen Baum
Gifhorn Gifhorn Stadt Unfall: Paketbote prallt gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 17.01.2014
Unfall bei Gerstenbüttel: Trotz Totalschadens wurde der Fahrer nur leicht verletzt. Quelle: Schaffhauser
Anzeige

Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr. Der 38-jährige Fahrer eines Kleintransporters war auf der Landesstraße 283 in Richtung Müden unterwegs.

Nachdem er die Ortschaft Gerstenbüttel passiert  hatte, kam der Wagen aus bislang  ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte schließlich ungebremst mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Dabei erlitt der Fahrer leichte Verletzungen. Die Teams zweier Rettungswagen versorgten ihn. Er verweigerte die Fahrt ins Klinikum.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt, ein Alkoholtest fiel negativ aus. An dem Transporter entstand Totalschaden, den die Polizei auf 20.000 Euro bezifferte.

cs

  • Dieser Text wurde aktualisiert

Kästorf. Da hat jemand gezündelt: Brandstiftung ist der Grund für das Großfeuer in der Diakonie in Kästorf, bei der drei Produktionshallen zerstört und mindestens fünf Millionen Euro Schaden verursacht wurden. Das hat die Polizei nun herausgefunden. Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren.

17.01.2014

Brome/Braunschweig. Wie kann Bromes Ortskern belebt werden? Hilfe erhofft sich Alt-Bürgermeister Adolf Bannier vom Institut für Städtebau der Technischen Universität Braunschweig, Institutsleiterin Prof. Dr. Vanessa Carlow hatte ihn und Verwaltungsleiter Harald Paul zum Gespräch geladen.

19.01.2014

Die Leiferder haben Angst vor einem Verkehrskollaps. Seit 2010 ist die Brücke der B 4 in Gifhorn für Brummis mit mehr als 24 Tonnen Gewicht gesperrt, sie werden durch Leiferde umgeleitet. Ab diesem Jahr soll eine vollständige Brücken-Sperrung folgen. Dann wird der gesamte Verkehr durch Leiferde und Ribbesbüttel fließen. Anlass für den Rat, einstimmig eine Resolution zu verabschieden und die Behörden aufzufordern, den Verkehr über B 188 und B 214 zur A 2 zu führen.

19.01.2014
Anzeige