Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Und zum Schluss tanzen alle mit dem Turntiger
Gifhorn Gifhorn Stadt Und zum Schluss tanzen alle mit dem Turntiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 11.03.2018
70 kleine Sportler: Der SSV Kästorf lud Kinder aus befreundeten Vereinen zum großen Turntiger-Cup ins Sportzentrum Nord ein.  Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

 Insgesamt folgten 70 Kinder aus dem SSV Kästorf, TuS Neudorf-Platendorf, TuS Ehra-Lessien und MTV Isenbüttel der Einladung nach Gamsen. „Alle Teilnehmer sind noch nie bei einem Wettkampf gestartet“, sagte Anette Wrede vom SSV. Auch nicht bei den Kreismeisterschaften. Mit dem Turntiger-Cup wolle man eine neue Plattform im Turnkreis Gifhorn bieten, die den Fokus auf Nachwuchs und Breitensport setzt.

Selbstverständlich begrüßte niemand geringeres als der namensgebende Turntiger höchstpersönlich alle Sportler und Zuschauer in der Halle. Das Maskottchen des Kinderturnens spornte die Kinder zu Topleistungen an. Die liefen nacheinander zur Musik in die Halle, stellten sich Publikum und Kampfrichtern vor. Am Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden zeigten sie hochmotiviert, was sie schon alles drauf haben.

Das Turnen an sich klappte sehr gut. „Die größte Herausforderung ist für viele Kinder, sich die festgelegte Reihenfolge der Elemente zu merken“, erklärte Wrede.

Das Publikum belohnte die mutigen Darbietungen der Turner mit kräftigem Beifall. Nach Abschluss des Wettkampfes tanzten alle Kinder zusammen mit dem Turntiger. Mit leuchtenden Augen nahmen sie dann ihre redlich verdienten Medaillen, Urkunden und Turntiger-Geschenke entgegen. „Mit vollen Händen und ganz vielen positiven Erlebnissen gehen alle glücklich nach Hause“, freute sich Wrede über den gelungenen Turntiger-Cup.

Von Ron Niebuhr

Die nahezu unendliche Geschichte um das Subway-Restaurant an der Braunschweiger Straße in Gifhorn dürfte bald zu einem Ende kommen: Für Anfang April ist die Eröffnung geplant.

11.03.2018

Erst tranken ein 66-Jähriger und seine 52-jährige Freundin in der Wohnung des Mannes zwei Flaschen Wodka zusammen, dann kam es zum Streit. Und dabei soll der Mann auch mit einem Knüppel zugeschlagen haben. Doch was genau passiert war, ließ sich in der Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Gifhorn nur schwer klären.

11.03.2018

Der Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung die Ausweisung eines neuen Naturschutzgebiets Ise mit Nebenbächen beschlossen. 35 Anrainer hatten zuvor dagegen Widerspruch eingelegt.

11.03.2018
Anzeige