Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unbekannter will Fremde küssen: Schon acht Fälle

Gifhorn Unbekannter will Fremde küssen: Schon acht Fälle

Gifhorn. Die Polizei ist auf der Suche nach einem kusswilligen Mann, der seit Anfang Dezember in der Gifhorner Innenstadt, meist in den frühen Abendstunden, sein Unwesen treibt.

Voriger Artikel
Weihnachtswünsche der Kinder erfüllt
Nächster Artikel
Zwischenbilanz des Weihnachtsmarktes

Der Unbekannte hatte in der Zeit zwischen dem 4. und dem 14. Dezember insgesamt acht Frauen unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen Typs auf Englisch angesprochen und jeweils nach dem Standort der nächstgelegenen Bushaltestelle gefragt. Danach näherte er sich den Frauen und umfasste einen Arm oder auch beide Arme der Betroffenen. Dann bat er jeweils freundlich um einen Kuss. „Wenn die Frauen Widerstand zeigten, ließ er sofort von ihnen ab und ging davon“, schilderte Polizeisprecher Thomas Reuter das Vorgehen des Mannes.

Der Unbekannte ist etwa 170 Zentimeter groß und schlank, vom Alter her Anfang bis Mitte 20, hat eine dunkle Hautfarbe, dunkle Haare, braune Augen, bekleidet mit einem dunklen oder einem grauen Kapuzenshirt, wobei er bei seiner Ansprache die Kapuze auf hatte.

Zuletzt hatte er am Dienstagabend gegen 18 Uhr im Bereich Torstraße/Cardenap zugeschlagen und eine 40-jährige Frau nach bekanntem Muster angesprochen und höflich um einen Kuss gebeten. Als diese seinem Ansinnen nicht nachkommen wollte, entfernte er sich vom Ort des Geschehens. Die Frau ging zunächst nach Hause und rief erst nach geraumer Zeit bei der Polizei an.

Diese bittet nach Möglichkeit um zeitnahe Anrufe, auch unter der Notrufnummer 110, wenn der Mann wieder aktiv werden sollte. Weitere betroffene Frauen mögen sich unter der Telefonnummer 05371/9800, bei der Polizei in Gifhorn melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr