Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unbekannter stutzt Friedhofs-Wein
Gifhorn Gifhorn Stadt Unbekannter stutzt Friedhofs-Wein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 27.06.2015
Junge Triebe einfach abgeknipst: Karsten Wolpers (l.) von der Friedhofsverwaltung und Günter Koch vom Kirchenvorstand ärgern sich über die beschädigten Weinranken. Quelle: Photowerk (mat)
Anzeige

Unbekannte haben die Triebe der jungen Pflanzen abgeknipst. Und das nicht zum ersten Mal

„Das war vor ein paar Wochen schon einmal“, sagt Karsten Wolpers von der Friedhofsverwaltung. „Wir dachten erst, es seien Kaninchen. Deshalb haben wir die Zäune um die Pflanzen gemacht.“ Doch jetzt sind wieder ausgerechnet die nach oben strebenden Triebe ab.

Da müsse jemand absichtlich die Pflanzen abschneiden - und zwar alle sieben in der Reihe. Für Günter Koch vom Kirchenvorstand ein klarer Fall: „Das ist Sachbeschädigung. Wir werden uns überlegen, ob wir den Weg der Anzeige wählen.“

Koch macht der Vandalismus wütend. Die Rebenreihe sei eine Bereicherung der Friedhofsflora - „Warum soll Wein nicht dazu gehören?“ - und kein Anbau aus kommerziellen Zwecken. „Natürlich kann man verschiedener Meinung sein“, sagt Koch. Dennoch sei es eine Frage von Respekt und Toleranz, die Pflanzen unbeschädigt zu lassen.

Grundsätzlich sieht Wolpers das Feedback der Gifhorner auf diese neue Art der Erdbestattung positiv. „Die Zustimmung ist weitaus größer.“

rtm

Gifhorn. An der bundesweiten Protestaktion von Klinikmitarbeitern beteiligten sich am Mittwoch auch zahlreiche Gifhorner: Vor dem Helios Klinikum forderten sie die Einstellung von insgesamt zusätzlich 162.000 Kollegen.

24.06.2015

Gifhorn. Schüler des Kurses Katholische Religion am Otto-Hahn-Gymnasium haben in ihrem letzten Semester vor dem Abitur beim Schulwettbewerb „Menschsein versuchen“ den ersten Preis gewonnen.

27.06.2015

Ein Laptop des Herstellers Packard Bell fiel unbekannten Einbrechern in einem Einfamilienhaus in der Allerstraße in Dannenbüttel in die Hände.

24.06.2015
Anzeige