Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte zerstören sechs Buswartehäuschen

Gifhorn/Wagenhoff Unbekannte zerstören sechs Buswartehäuschen

Gifhorn/Wagenhoff. Eine Spur der Verwüstung hinterließen bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag bei ihrem Zug durch die nördlichen Gifhorner Ortsteile bis hin nach Wagenhoff.

Voriger Artikel
Verkehrsverbund: Neue Tarife bei Bus und Bahn
Nächster Artikel
Große Radlerkontrolle: Viele Verwarnungen

Von der Christinenstiftkreuzung entlang der Hamburger Straße in Gamsen, über die Hauptstraße in Kästorf bis hin zur Hauptstraße in Wagenhoff schlugen die Täter die Scheiben von insgesamt sechs Buswartehäuschen ein.

Zum Abschluss wurde dann noch die Seitenscheibe eines VW Polo an der Hauptstraße in Wagenhoff eingeschlagen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 10.000 Euro.

Die Zerstörungen wurden gegen 4 Uhr morgens von einem Zeitungszusteller bemerkt.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr