Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte richten Blitzer auf Schulhof

Vordorf Unbekannte richten Blitzer auf Schulhof

Eigentlich soll die Radarfalle vor der Grundschule in Vordorf Raser zur Räson bringen – derzeit zielt die Kamera allerdings auf den Schulhof der Margret-und-Rolf-Rettich-Schule.

Voriger Artikel
Eine Fahne zur Jubiläums-Feier
Nächster Artikel
Zeitdokumente im Stein versenkt

Kopf verdreht: Unbekannte haben erneut die Radarfalle vor der Grundschule in Vordorf beschädigt.

Quelle: Photowerk (co)

Unbekannte haben der Anlage sprichwörtlich den Kopf verdreht. Dabei war der im April entstandene Schaden in der vorigen Woche repariert worden.
„Das ist ärgerlich“, sagte Bürgermeister Heinrich Hintze. Denn bevor der Blitzer wieder den Betrieb aufnimmt, muss die Radarfalle neu ausgerichtet und geeicht werden. „Sonst bemüht jeder, der geblitzt wird, gleich seinen Anwalt und wird die Messung anzweifeln“, so Hintze.
Bereits Ende April hatten unbekannte Täter das Gerät gewaltsam verdreht. Für die Beseitigung des Schadens ist der Landkreis zuständig. Michael Funke, Leiter des Fachbereichs Verkehr beim Landkreis, beziffert den Schaden auf 500 Euro. „Wir werden Strafanzeige erstatten. Die Geräte stehen da, weil wir sichere Straßen wollen“, so Funke.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wie schwer wiegt der Gomez-Ausfall?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr