Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Umzug und Ausbau: Gewerbe in Bewegung

Brome Umzug und Ausbau: Gewerbe in Bewegung

Brome. Von wegen alles in Brome dreht sich um die Ortsumgehung: Die Fleckenverwaltung mit Bürgermeister Gerhard Borchert hat die Ortsentwicklung weiter fest im Blick.

Voriger Artikel
Nachhaltigkeit verstehen und alles noch besser machen
Nächster Artikel
Jugendfeuerwehren meistern Aufgaben bei Orientierungsmarsch

In Brome tut sich was: Im Gewerbegebiet Porschestraße wird gebaut, Rewe baut auch.

Quelle: Rolf-Peter Zur

Das spiegelt sich nicht nur im Umzug des Bauunternehmens Bratz ins Gewerbegebiet Porschestraße und der Erweiterung des Rewe-Marktes an der südlichen Ortseinfahrt wider, wie Borchert der AZ mitteilte.

„Es gibt durchaus einige Nachfragen nach privaten sowie auch gewerblichen Grundstücken“, berichtete Borchert. In diesem Zusammenhang bestätigte er das im Flecken umhergeisternde Gerücht, dass der Edeka-Konzern Interesse an einem neuen Standort am westlichen Ortsrand zeigt. „Diesbezüglich liegt eine Voranfrage vor, die allerdings noch keine konkreten und verwertbaren Angaben beinhalten“, sagte Borchert.

Das Interesse von Unternehmen, sich an den Ortsrändern niederzulassen, sei mit Blick auf eine größere Kundenfrequentierung durchaus nachvollziehbar, meint Borchert. „Mit den zwei Bundestraßen ist nun mal eine gute Erreichbarkeit gegeben.“

Zurzeit gibt es allerdings keine freien Flächen mehr. Sowohl im Wohnbaugebiet Windmühlenfeld IV als auch im Gewerbegebiet seien alle Grundstücke besetzt. „Jetzt sind die Fleckenverwaltung sowie die politischen Gremien gefordert, neue gewerbliche sowie privat Baugrundstücke auszuweisen, um einer zukunftsträchtigen Ortsentwicklung den Weg zu ebnen“, betonte Borchert. Er hofft auf konkrete Vorschläge zu diesem Thema aus dem Arbeitskreis Bau- und Städteplanung, Umwelt und Verkehr hofft, der seit Anfang des Jahres aktiv ist.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr