Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Umzug noch vor den Ferien: IGS bereitet sich vor
Gifhorn Gifhorn Stadt Umzug noch vor den Ferien: IGS bereitet sich vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.04.2016
Da ist vieles zu planen: Die IGS wird in den nächsten Wochen an den neuen Standort Lehmweg umziehen. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige
Gifhorn

„Wir haben sehr genau getaktet“, sagt Schulleiter Peter Mende, der mit seinem Stellvertreter Carsten Heidenreich und dem Umzugsunternehmen die Logistik ausgetüftelt hat. Der Kern-umzug soll am letzten Wochenende vor den Ferien erfolgen, so dass die Schule noch im alten Schuljahr am neuen Standort ist. Damit habe man vor zwei Jahren beim Umzug an die Konrad-Adenauer-Straße gute Erfahrungen gemacht. Im Übergangsdomizil wird am 17. Juni der letzte Tag sein. Am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Juni, ziehen die Möbel um. An den letzten drei Schultagen vor den Ferien sei unter anderem ein Sporttag geplant, Ganztagsbetrieb dagegen abgesagt: „Damit die Lehrer Zeit zum Räumen haben“, so Mende.

In jener Woche werde auch der Rest umziehen. Musikinstrumente, naturwissenschaftliche Geräte und mehr muss rüber. Die Verwaltung ist vom 24. bis 26. Juni fällig: „Es sind schon Massen von Schülerakten. Wir zählen dann immerhin mehr als 500 Schüler“, sagt Mende. Ab 27. Juni muss die IGS komplett am Lehmweg laufen.

Im Mai kommen die Kartons. Schleppen müssen die Lehrer nicht, aber Logistik beherrschen. „Jeder Stuhl, jeder Tisch bekommt einen Aufkleber, damit er genau in dem Raum landet, wo er hin soll“, sagt Heidenreich. Die 30 Lehrer, der Schulassistent, die Sekretärin und der Hausmeister sind eingebunden. Die Aussicht aufs neue Gebäude werde beflügeln, so Mende.

rtm

Gifhorn erlebt in diesem Jahr einen regelrechten Babyboom: Schon mehr als 300 Geburten in diesem Jahr meldet die Helios-Klinik.

15.04.2016

„Getürmt“ ist Titel einer Ausstellung im Gifhorner Wasserturm - initiiert von der Stiftung Bildung und Handwerk (SBH) Nord. 22 Teilnehmer des Kurses Recuris - im Mittelpunkt steht die berufliche Rehabilitation und das betriebliche Gesundheitsmanagement - haben die 96 Kunstwerke geschaffen.

18.04.2016

Gifhorn. Es ist so weit: Seit Freitag, 11.20 Uhr, läuft der Fernverkehr endlich wieder auf der B 4 an Gifhorn vorbei. Bürgermeister Matthias Nerlich und Landesbehörden-Chef Bernd Mühlnickel haben die erste Hälfte der neuen Doppelbrücke frei gegeben.

15.04.2016
Anzeige