Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Umzug der IGS im Juli

Gifhorn Umzug der IGS im Juli

Wenn in wenigen Wochen der Startschuss für die Sanierung der Gifhorner IGS am Lehmweg fällt, ziehen die 142 Kinder und zehn Lehrer in die frühere Reuter-Realschule an der Adenauer-Straße um. „Die Vorbereitungen laufen“, sagt IGS-Chef Peter Mende.

Voriger Artikel
Bungee-Run und Aero-Trim zum Ausprobieren
Nächster Artikel
Einbruch in Schützenfest-Bude: Geld und Kuscheltiere sind weg

Umzug Ende Juli: Die IGS wechselt vom Lehmweg in die frühere Reuter-Realschule.Photowerk (sp)

Quelle: Sebastian Preuß

Mit dem runderneuerten Übergangsquartier - 250.000 Euro wurden investiert, mit 100.000 Euro unterstützt die Stadt die Schulsanierungs-GmbH - ist Mende mehr als zufrieden. „So wie die Räume jetzt aussehen, ist es wunderbar“, lobt der Schulleiter die Arbeiten durch diverse Fachfirmen. Neben den 14 Klassenzimmern, die ausreichend Platz für drei IGS-Jahrgänge mit 420 Kindern bieten, sei auch ein schmucker Ganztagsbereich entstanden.

„Für einen Übergangszeitraum von zwei Jahren können wir damit sicherlich gut leben“, steht für Peter Mende fest. Mit seinen 142 Schülerinnen und Schülern will er schon vor den Sommerferien in die Ex-Reuter-Realschule einziehen. „Wenn es klappt, wollen wir am 28. Juli - das ist der Montag vor den großen Ferien - an den neuen Standort wechseln“, so Mende. Die Kinder würden so schon einmal den neuen Schulweg üben können. „Zudem entzerrt sich der Umzugsstress“, verweist Mende darauf, dass am Lehmweg auch das kleine OHG und die Pestalozzi-Schule ihre Gebäude räumen müssen.

Seine Verwaltung will Gifhorns IGS-Leiter dann in der ersten Ferienwoche an die Adenauer Straße verlegen. Professionelle Hilfe gebe es von den Mitarbeitern eines Umzugsunternehmens, das der Kreis organisiert habe.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr