Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Umzug: Hadi bald im Schlecker-Laden

Meinersen Umzug: Hadi bald im Schlecker-Laden

Meinersen. Jetzt ist es spruchreif - ein Ladenleerstand in Meinersen wird beendet: Für die Räume des ehemaligen Schlecker-Marktes im Ortskern gibt es einen Nachfolger - das Geschäft „Hadi - Der Schnäppchenjäger“ zieht dort ein, bestätigt Eigentümer Klaus Schlifski auf AZ-Anfrage. Auch die dann frei werden Geschäftsräume des jetzigen Hadi-Marktes sind Schlifski zufolge bereits vergeben - an die Firma Juno-Brautmoden, die expandiert und die untere Etage mit nutzen wird.

Voriger Artikel
Verkehrsberuhigung: Behörde wartet auf grünes Licht
Nächster Artikel
Großes Musikfest steigt in Gifhorn

Umzug geplant: Der Meinerser Hadi-Markt zieht im Herbst in die ehemaligen Schlecker-Räume. Juno-Brautmoden erweitert sein Geschäft und übernimmt die bisherige Fläche von Hadi.

Quelle: Kottlick

Meinersen.Jetzt ist es spruchreif - ein Ladenleerstand in Meinersen wird beendet: Für die Räume des ehemaligen Schlecker-Marktes im Ortskern gibt es einen Nachfolger - das Geschäft „Hadi - Der Schnäppchenjäger“ zieht dort ein, bestätigt Eigentümer Klaus Schlifski auf AZ-Anfrage. Auch die dann frei werden Geschäftsräume des jetzigen Hadi-Marktes sind Schlifski zufolge bereits vergeben - an die Firma Juno-Brautmoden, die expandiert und die untere Etage mit nutzen wird.

Die Umzug von Hadi in den ehemaligen Schlecker-Markt und die Ausdehnung des Juno-Brautmoden-Geschäfts auf die bisherigen Hadi-Räume ist für den Herbst, „für Oktober“ vorgesehen, so Schlifski.

Er sei froh, dass sich für das große Gebäude, in dem der Schlecker-Markt bis zur Insolvenz im Frühjahr des vorigen Jahres untergebracht war, wieder ein Nachmieter gefunden hat. Zwischenzeitlich habe es dafür Anfragen seites des Drogeriemarktes Rossmann gegeben, so Schlifski weiterhin. Dieser Markt sei jedoch wieder abgesprungen und plane jetzt eine Filiale im Baugebiet Leiferder Weg. Das Haus, in dem Schlecker untergebracht war, „haben wir vor drei Jahren aufwendig renoviert“, so Schlifski. Auf 500 Quadratmetern seien unter anderem die Fußböden erneuert, eine Klimaanlage eingebaut worden.

Das Grundstück biete für den Hadi-Markt auch „ausreichend Außenfläche zur Präsentation“, nennt der Eigentümer des Hauses Vorzüge. Dazu kämen zusätzliche Flächen im seitlichen Bereich und Parkmöglichkeiten. Der Umzug lässt jetzt nicht mehr lange auf sich warten - „im Moment läuft der Umbau“, so Schlifski.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr