Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ummersche Heerstraße: Damm ersetzt Brücke

Gamsen Ummersche Heerstraße: Damm ersetzt Brücke

Erddamm statt Brücke: Ende Juni soll die Ummersche Heerstraße in Gamsen damit wieder durchgängig befahrbar sein.

Voriger Artikel
„Enttarnt“: Projekt gegen Rechtsextremismus
Nächster Artikel
Jugendmeisterschaft bei Nachwuchsköchen

Ummersche Heerstraße in Gifhorn: Die für Autos gesperrt Brücke soll durch einen Damm ersetzt werden, der dann wieder einspurig für Kraftfahrzeuge frei sein soll.

Quelle: Photowerk (sp)

Gamsen. Die für den Autoverkehr gesperrte Brücke über den Bahndamm an der Ummerschen Heerstraße wird erneuert - durch einen Erddamm. Bis Ende Juni 2015 soll das Bauwerk fertiggestellt sein.

Das berichtete am Dienstagabend in der Sitzung des Ortsrats Jörg Rutsch vom städtischen Fachbereich Tiefbau. Der Damm, der am Fuß 25 Meter und an der Krone sieben Meter breit sein soll, werde am Fuß mit einem Rohrdurchlass für Amphibien und Niederwild versehen.

Oben wird es eine einspurige Fahrbahn und auf der westlichen Seite einen Fußweg geben - jeweils aus Betonsteinpflaster. Fahrbahn und Fußweg werden von Hochborden abgegrenzt.

„Das Freiholzen beginnt im Dezember und wird am 28. Februar abgeschlossen sein“, so Rutsch. Danach erfolge der Abbruch der bestehenden Brücke.

Der Ortsrat, der dem Projekt einmütig zustimmte, zeigte sich zufrieden mit dieser Damm-Lösung, die in der Unterhaltung kostengünstiger sei als eine Brücke. Und dass auch wieder Autos über den Damm fahren dürften, sei wichtig. „Diese Strecke ist in Nord-Süd-Richtung die einzige Alternative zur Hamburger Straße“, erklärte Thomas Hermann (CDU).

Einstimmig segnete der Ortsrat auch den Haushalt für 2015 ab. Zusätzlich zu den Ansätzen der Stadt beantragte das Gremium eine neue „Beschallungsanlage“ für das Dorfgemeinschaftshaus.

Kämmerer Rainer Trotzek teilte mit, dass die Nutzungssatzungen für die DGHs überarbeitet werden sollen, um im Falle von Beschädigungen oder Störungen härter durchgreifen zu können.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr