Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Ummerner Rat: Telekom zu langsam bei DSL

Ummern Ummerner Rat: Telekom zu langsam bei DSL

Kritik aus Ummerns Gemeinderat an der Telekom: Diese komme weder mit DSL, noch mit der Behebung des Telefonschadens durch einen Blitzschlag Ende März in Gang.

Das Unternehmen bemühe sich in Sachen DSL-Versorgung nur unzulänglich, so Bürgermeister Cord Wegmeyer. Dennoch soll schnelles Internet nun nach Ummern kommen – wahrscheinlich mit Funktechnik. Die Ausschreibungen laufen laut Wegmeyer, Aufträge sollen im Herbst vergeben werden.

Vor der Sitzung sah sich der Rat die Spielplätze an. Wegmeyer will bis zum Ende der Sommerferien noch einige Geräte repariert oder ausgetauscht haben. Dafür sind 3000 Euro vorgesehen. Der Glascontainer wird künftig seinen festen Platz in der Schulstraße bekommen. 309.355 Euro muss die Gemeinde als Umlage an die Samtgemeinde Wesendorf zahlen und bekommt dafür aus dem Finanzausgleich 107.964 Euro zurück.

Werner Reuther (CDU) erklärte zum 1. Juli den Rücktritt von seinem Mandat, da er nach Steinhorst zieht. Den Vorsitz im CDU-Ortsverband wird er bis auf Weiteres beibehalten, um gemeinsam mit seinem Kollegen Otto Gottschalk (SPD) die Einrichtung eines Heimes für betreutes Wohnen zu forcieren. Über die Nachfolge Reuthers muss laut Wegmeyer noch entschieden werden.

oll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr