Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Umgestaltung am Kaninchengarten geht voran
Gifhorn Gifhorn Stadt Umgestaltung am Kaninchengarten geht voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 16.05.2014
Kaninchengarten: Die Umgestaltung geht voran. Joachim Keuch (kl. Bild) erläuterte Details zu den Plänen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Mitarbeiter der ausführenden Firma sind derzeit damit befasst, den neuen Anschluss an die Fußgängerzone zu gestalten und setzen Beton-Abgrenzungen für die einzelnen Bereiche. Entlang des Gebäudes der Eisdiele entsteht eine behindertengerechte 3,50 Meter breite Rampe, die auch Rollstuhlfahrern ermöglicht, vom Kaninchengarten aus in die Fußgängerzone zu gelangen.

Neben dieser gepflasterten Rampe entsteht an der Rotaller auf dem Niveau der Fußgängerzone eine gepflasterte Terrasse. Von dort aus führt an der Rotaller eine Treppe auf die nächst-niedere Ebene, an die sich ein etwa 24 Quadratmeter großer Holzsteg anschließt. „Der ragt bis an die Wasserlinie heran“, erläuterte Joachim Keuch, Leiter des städtischen Fachbereichs Tiefbau.

Weiter in Richtung Kaninchengarten folgt noch ein Bootsanleger. Und dann geht es auf einem Weg bis zu dem kleinen Häuschen gegenüber der Feuerwehr, so Keuch, der auch erläuterte: „Mit der Fertigstellung ist Anfang bis Mitte Juli zu rechnen.“

fed

Anzeige