Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Überraschungsfund: Gifhorner entdecken alte Forst-Dokumente
Gifhorn Gifhorn Stadt Überraschungsfund: Gifhorner entdecken alte Forst-Dokumente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 07.04.2017
Aufmerksame Bauherren: Zahlreiche alte Dokumente der ehemaligen königlichen Oberförsterei konnten gerettet werden. Darüber freuen sich Hakan Ustaoglu, Förster Helmut Wiedenroth, Yunus Tekin (v.l.).
Anzeige
Gifhorn

Über einen Bekannten nahmen die beiden Bauherren Kontakt zu Förster Helmut Wiedenroth von den Niedersächsischen Landesforsten auf. Der erfahrene Forstmann erkannte die ‚Deutsche Kurrentschrift‘ und den Bezug der alten Papiere zu den Wäldern im Bereich des ehemaligen Forstamtes Knesebeck (heute Forstamt Unterlüß). Die ältesten Dokumente wurden vor über 140 Jahren in den 70er Jahren des neunzehnten Jahrhunderts handschriftlich verfasst. Die jüngeren Papiere stammen aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Forstamtsleiter Hans-Martin Hauskeller und Dezernent Georg Deeken vom Forstamt Unterlüß freuen sich, dass die alten Unterlagen durch aufmerksame Finder gerettet werden konnten. „Es handelt sich um vielfältige Schriftwechsel der ehemaligen königlichen Oberförsterei mit anderen Dienststellen, Ämtern und Sägewerken. Die Dokumente werden vom Landesarchiv in Hannover auf ihren historischen Wert geprüft“, erklärt Deeken. Auch die beiden Bauherren sind zufrieden: „Wir freuen uns, dass die alten Papiere nun in die richtigen Hände gekommen sind“, so Yunus Tekin.

Wie die alten forstlichen Schreiben nach Gifhorn in die Braunschweiger Straße 84 gelangt sind, ist nicht bekannt. Das Forstamt hofft nun darauf, dass AZ-Leser Hinweise geben können und sich beim Forstamt Unterlüß unter Tel. 05827-9872-0 melden.

Die Entscheidung ist gefallen: Die Vermillion Energy Germany mit Sitz in Berlin-Schönefeld darf in den Landkreisen Gifhorn und Celle nach Erdöl und Erdgas suchen. Diese Erlaubnis hat das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie erteilt. Das neue Erlaubnisfeld „Aller“ ist rund 600 Quadratkilometer groß.

07.04.2017
Gifhorn Stadt Politik berät über Tarif-Anhebung - Kreis Gifhorn: Taxi-Fahrten sollen teurer werden

Taxifahren im Landkreis soll teurer werden. Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) fordert eine drastische Anpassung der Preise - und verweist auf Mehrkosten durch die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohnes.

06.04.2017
Gifhorn Stadt Gifhorn: Parkplätze entstehen - Noch immer Restarbeiten an B4-Brücke

Seit einem viertel Jahr fahren die Autos wieder vierspurig über die neue B-4-Brücke über Celler Straße und Fischerweg in Gifhorn. Ein Kran verkündet aber weithin sichtbar: Abgeschlossen sind die Bauarbeiten dort noch nicht ganz.

06.04.2017
Anzeige