Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Überfall auf Prostituierte: Polizei fasst Verdächtigen
Gifhorn Gifhorn Stadt Überfall auf Prostituierte: Polizei fasst Verdächtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 19.10.2017
Gifhorn: Die Polizei hat einen Mann gefasst, der am Samstag eine Prostituierte in einem Sexmobil gefesselt, misshandelt und ausgeraubt haben soll.
Anzeige
Gifhorn

Nach einem Raubüberfall auf eine Prostituierte am vergangenen Samstag an der Bundesstraße 188 bei Gifhorn gelang es der Polizei nunmehr, einen dringend Tatverdächtigen zu ermitteln.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 23-jährigen Mann aus Wittingen. Er konnte nach Zeugenhinweisen und umfangreichen Ermittlungen festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim erließ der Haftrichter am Amtsgericht Gifhorn am Dienstag Haftbefehl gegen den 23-Jährigen. Dieser räumte zwar ein, am Tatort gewesen zu sein, bestritt aber die Tatvorwürfe.

Ihm wird vorgeworfen, am Samstag gegen 19 Uhr, eine 27-jährige Prostituierte in einem Sexmobil im Bereich der Dragenkreuzung an der B188 bei Gifhorn gefesselt und misshandelt zu haben. Anschließend soll er im Fahrzeug nach Wertgegenständen gesucht haben. Diesen Umstand konnte die Frau zur Flucht nutzen.

Von unserer Redaktion

Gifhorn Stadt Autorin stellt ihren aktuellen Roman vor - Welthospiztag: Lesung bei Nolte

„Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ – so heißt der aktuelle Roman von Susann Pásztor. Die gebürtige Soltauerin stellte ihn in der Gifhorner Buchhandlung Nolte am Dienstagabend vor. Eingeladen hatte das Geschäft dazu gemeinsam mit dem Gifhorner Verein Hospizarbeit.

19.10.2017

Der Weihnachtsmarkt findet erstmals unter der Regie der Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Gifhorn GmbH (WiSta) statt – und die zaubert gleich eine Riesenüberraschung aus dem Hut. Neben einem neuen Beleuchtungskonzept (AZ berichtete) gibt es auf dem Weihnachtsmarkt auch wieder eine Eisbahn. Standort soll der Marktplatz sein.

21.10.2017
Gifhorn Stadt Wohnraumversorgungskonzept im Kreistag vorgestellt - „Der Landkreis ist ein Gunstraum“

Die politische Diskussion über die Schaffung von Wohnraum im Kreis Gifhorn nimmt Fahrt auf. Kreisverwaltung und Institut Empirica haben am Mittwoch das 30.000 Euro teure Wohnraumversorgungskonzept dem Kreistag vorgestellt. Es soll demnächst auch mit den Kommunen besprochen werden.

18.10.2017
Anzeige