Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Überfälle: Polizei fasst 20-Jährigen
Gifhorn Gifhorn Stadt Überfälle: Polizei fasst 20-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 01.09.2011
Tatort Pommernring: Auch diesen inzwischen geschlossenen Kiosk soll der 20-Jährige überfallen haben. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Quelle: Photowerk (Archiv)
Anzeige

„Im Mai übernahmen die Braunschweiger Zielfahnder die Suche nach dem Gifhorner“, berichtet Gifhorns Polizeisprecher Mirco Hoffmann. Im Zuge umfangreicher Nachforschungen seien die Beamten auf eine konspirative Wohnung im Stadtgebiet gestoßen, in der sich der 20-Jährige aufgehalten habe. Der Zugriff erfolgte am Mittwoch um 19.15 Uhr. „Er versuchte noch zu flüchten, hatte aber gegen die Zielfahnder keine Chance“, so Hoffmann.

Der 20-Jährige soll in den Morgenstunden des 5. September 2010 maskiert und mit einem Messer bewaffnet eine 63-jährige Mitarbeiterin in einem Kiosk am Pommernring bedroht haben. Mit einem Rad und 240 Euro Beute gelang ihm die Flucht.

Die Polizei legt dem Gifhorner auch einen weiteren Raubüberfall am 12. September, 7 Uhr, auf eine Tankstelle am Calberlaher Damm zur Last. Bei dieser Tat soll er eine Kassiererin bedroht und geschlagen haben. Der Griff in die Kasse misslang. Der Räuber flüchtete mit mehreren Packungen Zigaretten erneut per Rad.

Die Ermittlungen der Gifhorner Kripo führten schnell auf die Spur des 20-Jährigen, der daraufhin untertauchte. Gestern verkündete der Haftrichter dem Mann, der der Polizei nicht unbekannt ist, den Haftbefehl. Er sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt.

ust

Anzeige