Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Über das Jahr werden 36 Flüchtlinge erwartet
Gifhorn Gifhorn Stadt Über das Jahr werden 36 Flüchtlinge erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.01.2014
Kriege, Hunger, Naturkatastophen: Es gibt immer mehr Flüchtlinge. 36 sollen in der Samtgemeinde Wesendorf untergebracht werden.
Anzeige

So sollen in die Samtgemeinde Wesendorf 36 Menschen kommen. Dort sieht man die Zuteilung gelassen.

„Die kommen nicht alle auf einmal“, erklärt Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn auf AZ-Anfrage. Vielmehr würden die Betroffenen Zug um Zug auf die Gebietseinheiten aufgeteilt. Neuankömmlinge kämen in die Gifhorner Unterkünfte, die derzeit dort lebenden Menschen würden auf die Kommunen verteilt. Weitere Gespräche dazu gebe es unter anderem im Laufe der kommenden Woche.

Wo die Asylbewerber in der Samtgemeinde Wesendorf untergebracht werden, ist laut Penshorn noch unklar. „Das hängt stark von der Größe der zugeteilten Familien ab“, erklärt er. Dementsprechend wäre dann mit einer Vorlaufzeit von 14 Tagen Wohnraum zu besorgen.

Dazu stehe die Verwaltung bereits mit einigen Vermietern freier Wohnungen in Verbindung, um dann reagieren zu können. Die Reaktionen bei den Vermietern seien geteilt, erzählt der Samtgemeindebürgermeister. „Einige sind dazu bereit, andere nicht.“

Obwohl die Samtgemeinde über eigenen freien Wohnraum verfügt - beispielsweise die Hausmeisterwohnung in der Oberschule - sollen zuerst Wohnungen auf dem Markt angemietet werden. „Damit behalten wir einen Puffer, wenn wir dann doch mal schneller reagieren müssen. Wenn wir erst unsere Wohnungen abgeben, werden wir unflexibel.“

ba

Meinersen. Der alte Wasserspielplatz an der Oker in Meinersen ist Legende, er wurde nahezu komplett abgebaut. Nur ein Podest zur Sicherung der Pumpe steht noch. Der Zahn der Zeit und ständiger Vandalismus hatten Spuren hinterlassen an Holz und Pumpe. Kinder und Familien können sich jedoch freuen: Der Rat der Gemeinde Meinersen sprach sich in jüngster Sitzung dafür aus, einen neuen Wasserspielplatz anzulegen. Im Zuge einer Besichtigung soll dafür jetzt ein neuer Standort festgelegt werden.

11.01.2014

Jembke. Geht es nach dem Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) könnten zwischen Jembke, Barwedel und Bokensdorf bis zu acht neue Windräder gebaut werden. Der Jembker Bauausschuss sah am Dienstagabend zwar durchaus Konfliktpotenzial, gab aber mehrheitlich seine Zustimmung zu den Plänen.

08.01.2014

Gifhorn. Neues Jahr, neuer Versuch der Umgestaltung im Kaninchengarten: Die wegen zu hoher Kosten im Herbst aufgehobene Ausschreibung der Arbeiten des ersten Bauabschnitts (AZ berichtete), soll im Februar wiederholt werden.

08.01.2014
Anzeige