Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Turnkreis: Abschied von Sabine Wagner

Vorsitzende legt Amt nieder Turnkreis: Abschied von Sabine Wagner

Gifhorn. Mit stehenden Ovationen wurde Sabine Wagner gestern beim Kreisturntag als Vorsitzende des Turnkreises Gifhorn verabschiedet. Weil sie nach Bremen gezogen ist, kann sie das Amt nicht mehr ausüben. Ein Nachfolger wurde nicht gefunden, deshalb wurde die Struktur im Vorstand verändert.

Voriger Artikel
Immer mehr Taschendiebstähle
Nächster Artikel
Einbrüche im Landkreis

Verabschieidet: Sabine Wagner (l.) ist nicht mehr Turnkreis-Vorsitzende. Andrea Thies ist neu im Vorstand.

Quelle: Photowerk (sp)

„Ich glaube, wir haben uns eine Lösung ausgedacht, die den Turnkreis weiter voranbringt“, erklärte die scheidende Vorsitzende. Den neu geschaffenen Posten der stellvertretenden Vorsitzenden für Verwaltungsaufgaben übernimmt nach einstimmigem Votum der 31 Delegierten aus 17 Vereinen Andrea Thies. Wiedergewählt wurden die Stellvertreter Joachim Schiweck (Finanzen), Bettina Ernst (Turnen der Älteren) sowie Sigrid Prang (Kinder und Jugend). Den Bereich Gesundheitssport vertritt im Vorstand künftig Claudia Kaatz, Jugendvertreterin ist Anette Wrede. Zur neuen Fachwartin Kampfrichter wurde Maike Lackmann gewählt.

In ihrem Bericht hatte Sabine Wagner betont, dass die Mitgliederzahl des Turnkreises leicht gestiegen sei. Ihm gehörten jetzt mehr als 18.700 Sportler aus 86 Vereinen an. „Das liegt an der guten Arbeit der Vereine,“ führte Wagner als Grund für diese Entwicklung an.

Oberturnwart Wilfried Schepelmann nahm schließlich zwei Ehrungen vor. Er zeichnete Beate Geisler vom 1. Bromer Gesundheitssporverein (1.BGS) mit der bronzenen Ehrennadel des Deutschen Turnerbundes aus. Ebenfalls geehrt wurde die junge Turnerin Chantal Heilmann vom TSV Vordorf. Sie ist nicht nur sportlich erfolgreich, sondern arbeitet auch als Trainerin.

Stellvertretende Landrätin Ines Kielhorn erklärte in ihren Grußwort, dass das Kreiskinderturnfest im Mai in der Meine Sporthalle möglicherweise in Frage stehe. Die Halle soll voraussichtlich als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden. Ob der Turntag dann möglich ist, sei offen.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr