Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Türken erinnern an Seeschlacht von Çanakkale
Gifhorn Gifhorn Stadt Türken erinnern an Seeschlacht von Çanakkale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 19.03.2017
Gedenken in historischen Gewändern: 300 türkischstämmige Bürger feierten am Sonntag in der Stadthalle den 102. Jahrestag der Seeschlacht von Çanakkale. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Dem Mittagsgebet in der Moschee sollte eigentlich ein Umzug in Begleitung eines Orchesters in historischen Gewändern folgen, aber wegen des Regens ging es dann doch in Autos zur Stadthalle. „Die Instrumente hätten das Wasser nicht vertragen“, erklärte Yurtsever Rayman, Vorsitzender der Ditib-Moschee.

Aus Anlass des 102. Gedenktages war Bijamin Albayrak aus der Türkei angereist, um in einem Vortrag an die Schlacht im Ersten Weltkrieg zu erinnern, bei der die Kämpfer des Osmanischen Reichs - damals Verbündete des Deutschen Reichs - an der Engstelle der Dardanellen vor der Gallipoli-Halbinsel die Flotte der Franzosen und Briten besiegt hatten.

Die Veranstaltung „hat absolut nichts mit Politik“ zu tun, wie Rayman ausdrücklich betonte. Unter den Gästen befand sich auch Bürgermeister Matthias Nerlich.

 tru

Mit „Dancing Queen“ von Abba begann am Samstag eine rauschende Ballnacht: Das BSK hatte zum Frühlingsball eingeladen, mehr als 350 Gäste tanzten zur Live-Musik vom Musikspaß Eldingen bis in die Morgenstunden.

19.03.2017

Am Samstagabend wurde ein 28-jähriger Wolfsburger auf einem Parkplatz an der Herzog-Franz-Straße in Gifhorn durch Messerstiche schwer verletzt. Ein bislang unbekannter Mann hatte mehrmals auf den 28-Jährigen eingestochen. Das Opfer wurde in einem Krankenhaus sofort notoperiert und befindet sich außer Lebensgefahr.

19.03.2017

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben unbekannte Täter in Gifhorn in der Maybachstraße einen kompletten Wohnwagen entwendet. Zuvor hatten sich die Diebe Zutritt zu dem umzäunten Stellplatz für Wohnwagen verschafft, auf dem das Fahrzeug geparkt war. Die Polizei hofft auf Zeugen.

19.03.2017
Anzeige