Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Trunkenheitsfahrt endet mit Totalschaden im Wald

Papenteich/Adenbüttel Trunkenheitsfahrt endet mit Totalschaden im Wald

Adenbüttel. Mit leichten Verletzungen kam am Sonntag gegen 2 Uhr laut Polizei ein betrunkener BMW-Fahrer nach einem Überschlag mit seinem Auto im Wald davon. Am Wagen entstand Totalschaden von rund 40.000 Euro.

Voriger Artikel
Gäste aus nah und fern strömen zur Burg Brome
Nächster Artikel
Betrunkener Autofahrer missachtet Haltezeichen

Der 29-jährige Hillerser fuhr mit seinem BMW von Adenbütel in Richtung der Kreisstraße zwischen Rolfsbüttel und Rötgesbüttel. ‚„An der Einmündung  fuhr er geradeaus in den gegenüberliegenden Waldweg in Richtung Warmbüttel“, heißt es im Bericht der Polizei.

Der Wagen durchbrach eine Schranke und kam anschließend nach links vom Weg ab. Nach einem Überschlag blieb der BMW auf dem Dach im Wald liegen.

Durch das GPS wurde ein automatischer Notruf an die BMW-Zentrale ausgelöst, die wiederum die Polizei alarmierte.

Bei dem Hillerser wurden 1,78 Promille festgestellt. Im Klinikum wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und Strafanzeige erstattet.

Der BMW wurde abgeschleppt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr