Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
Trümmer verrät Unfallfahrer

Gifhorn Trümmer verrät Unfallfahrer

Kleinarbeit führte Gifhorns Polizei zu einem flüchtigen Unfallfahrer. Ein Bauteil, halb so groß wie eine Handyschale, brachte die Ermittler auf die Spur.

Voriger Artikel
Getöteter Hund: Strafbefehle gegen Tierquäler-Trio
Nächster Artikel
Ausbau Päser Weg: Falsche Verkehrszählung

Dieses kleine Teil hat viel verraten: Das Trümmerstück mit Teilenummer eines Phaeton führte die Polizei zum Unfallfahrer.

Quelle: Photowerk (sp)

Gifhorn. 4000 Euro Fremdschaden waren die Folge, als ein 30-jähriger Gifhorner am 23. Oktober gegen 14.30 Uhr auf der B 188 vor der Dragenkreuzung eine Autoschlange links überholte und kurz vor dem anfahrenden Gegenverkehr von der Linksabbiegerspur aus nach rechts in Richtung Triangel davonraste. Zwei Außenspiegel blieben auf der Strecke, eine Fahrerseite wurde demoliert.

„Das Ganze muss mit hoher Geschwindigkeit passiert sein“, so Thomas Reimann vom Fachkommissariat. Die Zeugen erkannten ihn als Passat und nur das GF des Kennzeichens. Doch ein Passat war es nicht, fand Ermittler Frank Seiler anhand eines Autoteils heraus, das der Einsatz- und Streifendienst am Unfallort sicherstellte. Er recherchierte im Internet und Autohaus, die Teilenummer identifizierte den tatsächlichen Wagentyp.

Ein silberner Phaeton mit Gifhorner Zulassung: Das waren die Fakten, die Seiler hatte - und reichten. 18 davon gibt es im Kreis, nach drei Wochen wurde der Ermittler fündig, als er den 15. unter die Lupe nahm. Laut Reimann wird dem Fahrer der Führerschein entzogen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr