Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Trimm-Event: Laufstrecke über neue B-4-Brücke
Gifhorn Gifhorn Stadt Trimm-Event: Laufstrecke über neue B-4-Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 06.04.2016
Gifhorner Brückenlauf: Bisher haben sich schon 60 Läuferinnen und Läufer dafür angemeldet.
Anzeige

„Die Strecke führt über 6666 oder 13.332 Meter“, erklärt Stefan Hölter von der Laufsparte des VfR Wilsche-Neubokel, die das Event gemeinsam mit dem Gifhorner Fitness-Studio Injoy auf die Beine stellt.

„Wir haben schon über 60 Anmeldungen. Ich kann allen Brückenläufern nur empfehlen sich zügig anzumelden, denn wenn das Teilnehmerlimit erreicht ist, wird die Online-Anmeldung geschlossen“, sagt Hölter.

Die Laufstrecke führt vom Injoy über den Bürgersteig direkt auf die B 4. Der Wendepunkt ist direkt nach dem Überqueren der beiden neuen Brücken an der Celler Straße erreicht.

„Eine Zeitmessung bieten wir nicht an. Im Vordergrund steht die Freude am Laufen, aber unter allen Sportlern werden wir eine Startnummernverlosungdurchführen“, erläutert Injoy-Studioleiter Toni Forderung.

Für alle Brücken-Läufer gibt‘s eine Teilnehmer-Urkunde, die online direkt nach der Veranstaltung zur Verfügung steht.

Die Anmeldung für den Brückenlauf erfolgt über die Internetseite des www.vfr-wilscheneubokel.de. „Wenn das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist, besteht die Möglichkeit der Online-Anmeldung - bis 30 Minuten vor dem Start“, erklärt Hölter.

ust

Sturz, Schlaganfall oder Herzinfarkt: Insbesondere ältere Menschen sind nach einem solchen Ereignis und einem daraus resultierenden Klinik-Aufenthalt häufig auf Kurzzeitpflege angewiesen. „Die Nachfrage ist groß, es gibt eine steigende Tendenz“, weiß auch Christinenstiftleiter Michael Möller.

05.04.2016

Abbesbüttel. Die Ursache für den Großbrand in Abbesbüttel (AZ berichtete) ist geklärt. „Das Feuer, durch das der Dachstuhl eines Wohnhauses vollständig zerstört worden ist, wurde durch Handwerksarbeiten ausgelöst“, erklärt Thomas Reuter, Sprecher der Polizei Gifhorn.

05.04.2016

Der Vorstand der Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge Gifhorn zog in der Jahresversammlung ein positives Fazit fürs Jahr 2015: Durch Spenden- und Mitgliedsbeiträge aus dem vergangenen Jahr konnten insgesamt 12.000 Euro für krebserkrankte Kinder und deren Familien weitergeleitet werden.

05.04.2016
Anzeige