Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Traumhochzeit in der Kita
Gifhorn Gifhorn Stadt Traumhochzeit in der Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 25.10.2014
Ja, ich will: Natürlich gab es auch einen Termin bei Nicole Harms, der „Standesbeamtin“ der DRK-Kita. Quelle: Photowerk (ba 2)
Anzeige

„Heiraten war bei den beiden Sechsjährigen schon ein gutes Jahr ein Thema“, verriet Erzieherin Nicole Harms. Dann, kürzlich auf dem Spielplatz, der entscheidende Moment: Julian fragte seine Fabien, ob sie lieber mit ihm oder einem anderen Jungen auf das Spielgerät wollte. Als die Wahl auf ihn fiel, sagte Julian: „Dann können wir ja auch heiraten.“

Gesagt, getan. Eifrig wurde geplant, Eltern und Erzieherinnen waren gleich begeistert, als sie davon erfuhren, und die Kleiderfrage hatte Fabien bereits auf dem Spielplatz geklärt.

Mittwoch gab es dann das große Fest. Schick wie ein großes Brautpaar und mit erstaunlichem Ernst und Würde ließen sich Fabien und Julian von „Standesbeamtin“ Nicole Harms trauen. Die Ringe hatten die Kinder der Kita-Gruppe gebastelt, sie hatten auch den Raum geschmückt. Anschließend wurde die Hochzeitstorte angeschnitten und mit Kindersekt angestoßen, dann gab es noch eine Party mit Musik und Tanz.

Kleiner Nebeneffekt dieser Traumhochzeit: „Wir haben als Jahresprojekt das Thema Märchen. Da nutzen wir dieses einmalige Ereignis gleich als Einstieg“, so Nicole Harms.

ba

Brome/Boldecker Land. Das Planfeststellungsverfahren für den A39-Abschnitt Weyhausen-Ehra geht mit dem heutigen Donnerstag in die heiße Phase - die Unterlagen liegen öffentlich aus. Für die Kommunen in Brome und dem Boldecker Land bedeutet das eine Menge Arbeit. Die Aller-Zeitung hat sich umgehört.

25.10.2014

Isenbüttel. Als stellvertretendes Mitglied im Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Energie will SPD-Bundestagsabgeordneter Hubertus Heil wissen, wie die Wirtschaft in seinem Wahlkreis tickt. Am Mittwoch machte er eine Tour durch den Landkreis, die im Gewerbegebiet Isenbüttel endete.

22.10.2014

Hiobsbotschaft für die Mitarbeiter des Autozulieferers Inteva: Die Geschäftsführung verkleinert den Standort in Gifhorn und entlässt in den nächsten Wochen und Monaten 95 Mitarbeiter, das entspricht 40 Prozent der Belegschaft.

22.10.2014
Anzeige