Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Traumhochzeit: Leiferder Paar fliegt nach Jamaika
Gifhorn Gifhorn Stadt Traumhochzeit: Leiferder Paar fliegt nach Jamaika
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 11.11.2016
Kuß nach dem Finalsieg: Laura Klan und Eheman Marius siegten in der Vox-TV-Staffel und reisen nach Jamaika. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Leiferde

Im Wohnzimmer verfolgten die jungen Eheleute Freitagnachmittag gemeinsam mit Freunden und Verwandten das Finale im TV. Brautmutter Ina Tietge und ihre Ehemann Ulrich sowie Klaus und Gerlinde Klan, Eltern des Bräutigams, jubelten ebenfalls über den Sieg. Auch die Trauzeugen Kilian Harke und Ina Berger waren zur „Finalparty“ eingeladen.

Die Zuschauer sahen in der Staffel Lauras Kleid mit dem Zwölf-Meter-Schleier, waren hautnah dabei, als das frisch getraute Paar einen Baumstamm durchsägte und anschließend durch das Feuerwehr-Spalier vor der St. Viti-Kirche schritt.

Die Bräute Lydia aus Worms, Petra aus Grafenegg und Diana aus Münster (AZ berichtete) hofften ebenfalls auf den Sieg - hatten es am Ende jedoch nicht geschafft. Laura und Marius hingegen überzeugten die kritische Jury.

„„Wir haben damit wirklich nicht gerechnet“, kann es die 26-Jährige immer noch nicht fassen. „Es lag ganz sicherlich auch daran, dass auf unserer Hochzeit von Anfang an ein ganz tolle Stimmung war“, so die Braut. Dazu hätten auch die Gäste „mit viel Herzlichkeit“ beigetragen. Die Dreharbeiten seien aufregend und anstrengend gewesen - hätten sich am Ende jedoch gelohnt. Nach Jamaika geht‘s für Laura und Marius im März - eine Woche Urlaub in einem Super-Hotel inklusive 1000 Euro Taschengeld.

ust

Gifhorn Stadt So wird die neue B 4 mit dem bestehenden Straßennetz im Gifhorner Südkreis verknüpft - Kreisel, Ohren und die Rückkehr auf eine historische, schnurgerade Trasse

Auf der künftigen vierspurigen B 4 zwischen Gifhorn und Meine/Vordorf wird es drei Knotenpunkte geben. Sie werden Autobahnanschlussstellen ähneln.

14.11.2016
Gifhorn Stadt Kreislandfrauentag mit zentralem Thema Integration - Anfang 2017 wieder Flüchtlinge in Ehra?

Immer noch bekommt der Landkreis Gifhorn pro Woche 25 bis 30 Flüchtlinge zugewiesen. Möglicherweise werden Teile des Camps bei Lessien bald wieder genutzt, sagte Landrat Dr. Andreas Ebel gestern beim Kreislandfrauentag in der Gifhorner Stadthalle, der Integration zum Kernthema hatte.

11.11.2016
Gifhorn Stadt Chef Andreas Otto begrüßt Jubilare in der Stadthalle - 50 Jahre in der Genossenschaft: GWG ehrt Mieter

Mehr als 67 Jahre alt ist die GWG. „Sie alle hier sind als Mieter unserer Genossenschaft 50 Jahre oder länger mit daran beteiligt und haben unsere GWG getragen und gestützt“, so GWG-Chef Andreas Otto in seiner Begrüßungsrede anlässlich der Ehrung für 50 Jahre Wohnen bei der Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft.

11.11.2016
Anzeige