Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Traktor aus Brechtorf hat noch Helmstedter Kennzeichen
Gifhorn Gifhorn Stadt Traktor aus Brechtorf hat noch Helmstedter Kennzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.04.2014
Relikt: Der Fendt Baujahr 1969 von Jörg Täger aus Brechtorf fährt – noch – mit einem Helmstedter Kennzeichen.
Anzeige

„Wir hatten einen kleinen Acker, der Trecker war eigentlich immer in Betrieb“, berichtet Täger. Auch als sein Vater, Maurer von Beruf und irgendwann bei Volkswagen tätig, Mitte der 1970er-Jahre die Landwirtschaft komplett aufgab, blieb der Traktor in der Familie - auch nach der Gebietsreform von 1972 mit Helmstedter Nummernschild.

Damals wurde Rühen zum Sitz einer Samtgemeinde, bestehend aus den Gemeinden Rühen, Parsau, Tiddische und Bergfeld. Zugleich wechselte die neue Samtgemeinde in den Landkreis, seit 1972 gehört Rühen nicht mehr zum Landkreis Helmstedt, sondern zum Landkreis Gifhorn.

Für Familie Täger und ihren Traktor änderte sich zunächst nichts, das Nummernschild blieb. Bis Jörg Tägers Vater im Februar starb, auf den der Fendt zugelassen war. Und mit dem Besitzer wechselt nun auch das Kennzeichen. „Wir waren immer sehr stolz darauf, eine HE-Nummer zu haben“, sagt Jörg Täger.

Nun wird der Fendt also mit Gifhorner Kennzeichen seinen Dienst verrichten. Und natürlich weiter gepflegt, damit er betriebsbereit bleibt. „Es wäre zu schade, diesen alten Traktor aufzugeben“, so Täger.

tru

Müden. Fünf Erwachsene und 13 Schüler stehen dieses Mal im Rampenlicht: Zum Plattdeutschen Abend lädt der Müdener Landfrauenverein für Freitag, 11. April, ab 19 Uhr in den Landgasthof zur Heidequelle in Flettmar ein.

03.04.2014

Dannenbüttel. Wie konsequent prüft der Landkreis Gifhorn den Bauantrag für den Schweinemaststall zwischen Dannenbüttel und Westerbeck? Eckehard Niemann, Sprecher des Landesverbands Bürgerinitiativen Umweltschutz Niedersachsen (LBU) hat da so seine Sorge.

03.04.2014

Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagmittag auf der Real-Kreuzung in Gifhorn. Zu diesem Zeitpunkt war die dortige Ampelanlage aufgrund von Wartungsarbeiten außer Betrieb.

03.04.2014
Anzeige