Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Training fürs Drachenbootrennen: „Alles hört auf mein Kommando!“

Sport am Tankumsee Training fürs Drachenbootrennen: „Alles hört auf mein Kommando!“

Isenbüttel. „Das hat ja keinen Drachenkopf“, sind ein paar Zehntklässler der Oberschule Weyhausen enttäuscht von dem Boot, das Jugendpfleger Thorsten Müller mit ihnen aus dem Schuppen holt. Immerhin geht es doch um das Drachenbootrennen, Höhepunkt des großen Familienevents Sport am Tankumsee am Sonntag, 27. Juli, für das sie trainieren.

Voriger Artikel
Kollision: Zwei Radfahrer stoßen auf Radweg zusammen
Nächster Artikel
Sportabzeichentag an der IGS Sassenburg

Erst die Einweisung, dann aufs Wasser: Die Zehntklässler der Oberschule Weyhausen im Training fürs Drachenbootrennen.

Quelle: Rudert

Fabian Streilein ist gespannt: „Ich hab‘ so was noch nie gemacht.“ Er findet die Aktion cool. „Das macht bestimmt Spaß. Und fördert den Zusammenhalt.“ Das einzige, was der Zehntklässler bedauert: „Dass wir das erst kurz vor dem Ende unserer Schulzeit machen.“

Mit ihren Schülern geht auch Schulleiterin Cornelia Hoffmann aufs Wasser. „Mit einigen sind wir voriges Jahr schon dabei gewesen.“ Dieses Mal sind beide zehnten Klassen beteiligt. „Schön, dass Jungen und Mädchen mitmachen können. Es geht um Gemeinschaftsgefühl, um Kommunikation, um das Team.“ Ein einziges Training sei zwar knapp, „aber voriges Jahr hat‘s auch ganz gut geklappt mit dem Paddeln“.

Modischer Schick und Schwimmweste vertragen sich nicht so gut, aber da gibt‘s kein Pardon, jeder bekommt das Ding an. Müller erklärt die richtige Sitzposition und wie man das Stechpaddel hält. Und dass alles auf sein Kommando hört. Er ist der Steuermann. „Mahsum und Niklas sitzen ganz vorne, sie sind die Schlagmänner und geben den Paddelrhythmus vor.“ Mahsum Bog grinst: „Ich bin der King.“

Endlich ist es so weit, alle 17 Schülerinnen und Schüler samt Rektorin und Steuermann sind im Boot, die Paddel tauchen zum ersten Mal ins Wasser, das Boot nimmt Fahrt auf. Und nach dem Training, das hatte Müller versprochen, dürfen die Schüler den Drachenkopf streicheln, der bei der Regatta das Boot ziert.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr