Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Training fürs Drachenbootrennen: „Alles hört auf mein Kommando!“
Gifhorn Gifhorn Stadt Training fürs Drachenbootrennen: „Alles hört auf mein Kommando!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 02.07.2014
Erst die Einweisung, dann aufs Wasser: Die Zehntklässler der Oberschule Weyhausen im Training fürs Drachenbootrennen. Quelle: Rudert
Anzeige

Fabian Streilein ist gespannt: „Ich hab‘ so was noch nie gemacht.“ Er findet die Aktion cool. „Das macht bestimmt Spaß. Und fördert den Zusammenhalt.“ Das einzige, was der Zehntklässler bedauert: „Dass wir das erst kurz vor dem Ende unserer Schulzeit machen.“

Mit ihren Schülern geht auch Schulleiterin Cornelia Hoffmann aufs Wasser. „Mit einigen sind wir voriges Jahr schon dabei gewesen.“ Dieses Mal sind beide zehnten Klassen beteiligt. „Schön, dass Jungen und Mädchen mitmachen können. Es geht um Gemeinschaftsgefühl, um Kommunikation, um das Team.“ Ein einziges Training sei zwar knapp, „aber voriges Jahr hat‘s auch ganz gut geklappt mit dem Paddeln“.

Modischer Schick und Schwimmweste vertragen sich nicht so gut, aber da gibt‘s kein Pardon, jeder bekommt das Ding an. Müller erklärt die richtige Sitzposition und wie man das Stechpaddel hält. Und dass alles auf sein Kommando hört. Er ist der Steuermann. „Mahsum und Niklas sitzen ganz vorne, sie sind die Schlagmänner und geben den Paddelrhythmus vor.“ Mahsum Bog grinst: „Ich bin der King.“

Endlich ist es so weit, alle 17 Schülerinnen und Schüler samt Rektorin und Steuermann sind im Boot, die Paddel tauchen zum ersten Mal ins Wasser, das Boot nimmt Fahrt auf. Und nach dem Training, das hatte Müller versprochen, dürfen die Schüler den Drachenkopf streicheln, der bei der Regatta das Boot ziert.

tru

Anzeige