Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Tolle Erfolge für Irish-Dancer
Gifhorn Gifhorn Stadt Tolle Erfolge für Irish-Dancer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 07.10.2013
Erfolge in Berlin: Die Irish Dancer aus dem Gifhorner Nordkreis holten beim Turnier unter anderem drei Siege.
Anzeige

Insgesamt drei Siege und 15 Platzierungen (davon zwei 2. Plätze) konnten die Tänzerinnen und Tänzer aus dem Landkreis Gifhorn mit nach Hause nehmen. Einige von ihnen - Naike Heers, Johanna Falke, Esther Drögemüller - waren zum ersten Mal bei einem solchen Turnier dabei und konnten dennoch neben Erfahrungen auch Medaillen sammeln.

Ähnlich ging es auch den erfahrenen Turnier-Tänzern Merle Türschmann, Esther Heers und Dirk Sauerländer, die sich in einigen Tänzen erstmalig im Wettkampf präsentierten und mehrfach platzierten.

Besonders erfolgreich zeigte sich diesmal Elisabeth Lucker, die sich in drei Tänzen durch ihre guten Leistungen eines der begehrten „Upgrades“ in die nächste Leistungsklasse sicherte. Und in der Spezial-Disziplin „Traditional Set Dance“ gelang es ihr, die gesamte Konkurrenz aus zwei Listungsklassen hinter sich zu lassen und mit ihrem Sieg direkt ins dritte Level „Intermediate“ vorzustoßen. Dies entspricht ungefähr einem Aufstieg in die 2. Bundesliga beim Fußball.

Tanzlehrerin Karola Sauerländer zeigte sich „überaus zufrieden“ mit den Erfolgen ihrer Schützlinge. „Jeder hat auf seine Weise sein Bestes gegeben.“

Für interessierte Kinder beginnt Ende Oktober ein neuer Anfänger-Kursus im Irish Dancing. Informationen dazu erteilt Sauerländer unter 05831-2510 66 oder 0151-21564294.

Gifhorn. 2013 war für die Landwirte im Kreis Gifhorn trotz teils widrigen Wetters ein durchschnittliches Jahr, was den Ernteertrag betrifft - bei der einen Feldfrucht mehr, bei der anderen weniger.

07.10.2013

Gifhorn. Jetzt ist die Stadt Gifhorn am Zug: Die Verwaltung prüft Pläne des Frühkindlichen Zentrums Gänseblümchen, das vom alten Standort am Sonnenweg 12 in ein Wohnhaus am Sonnenweg 21 umziehen will. Anwohner hatten dagegen protestiert (AZ berichtete). Mit einer Entscheidung ist erst im Dezember zu rechnen.

10.10.2013

Gifhorn. Der schreckliche Unfall am Freitagabend in Hülperode beschäftigt die Gifhorner Polizei noch die nächsten Tage. Auch gestern war die Identität des Fahrers nicht zweifelsfrei geklärt, und die Unfallursache wird nach Einschätzung von Sprecher Thomas Reuter möglicherweise ein Rätsel bleiben.

10.10.2013
Anzeige