Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Rühen und Grafhorst
Gifhorn Gifhorn Stadt Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Rühen und Grafhorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 25.03.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

Am späten Abend des 24.03.17 kam es auf der B 244 zwischen Rühen und Grafhorst zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 23.35 Uhr befuhr ein 35 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Gifhorn die B 244 in Richtung Velpke. Kurz vor Grafhorst kam er aus noch ungeklärter Ursache in einer engen Linkskurve von der Fahrbahn ab und überfuhr einen neben der Fahrbahn verlaufenden Wall. Dadurch wurde der PKW in die Luft katapultiert und stürzte hinter dem Wall in die Aller. Der allein im PKW befindliche Fahrzeugführer musste durch die Feuerwehr der Samtgemeinde Velpke aus dem Fahrzeug geborgen werden. Trotz intensiver Reanimationsversuche durch den Notarzt verstarb der PKW-Fahrer noch an der Unfallstelle. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

ots

Zusätzliche Fahrspur für Rechtsabbieger am Kreisel vorbei: Die Bauarbeiten für einen Bypass und eine zusätzliche Fahrspur stadteinwärts auf der südlichen Braunschweiger Straße stehen kurz bevor. Sie sollen am 3. April beginnen.

24.03.2017
Gifhorn Stadt Verwaltung prüft Kündigung beauftragter Firmen - Beschwerden über dreckige Schulen im Kreis

Günstig muss nicht gut sein: Die Reinigungsqualität an Schulen des Landkreises ist ein Dauerbrenner und kam in der jüngsten Sitzung des Schulausschusses erneut auf den Tisch.

24.03.2017
Gifhorn Stadt Ausgestellte Gutscheine können nicht mehr "abgefrühstückt" werden - Aus für Café Charlottenburg: Viele Gifhorner sauer

Das Café Charlottenburg im Speicherhof ist dicht. Nach der plötzlichen Schließung des Betriebes werfen nun viele Gifhorner der früheren Chefin vor, noch kurz vor dem Café-Aus Frühstücksgutscheine verkauft zu haben. Inzwischen ist beim Amtsgericht das Insolvenzverfahren über das Vermögen der ehemaligen Gastronomin eröffnet worden.

24.03.2017
Anzeige