Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Tödlicher Verkehrsunfall bei Oesingen

Oesingen Tödlicher Verkehrsunfall bei Oesingen

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Montagmorgen auf  der Bundesstraße 4 nördlich der Ortschaft Groß Oesingen.

Voriger Artikel
Baustart im Bahnhof: Musikschule soll schon im November loslegen
Nächster Artikel
Großbrand in Lessien: 120.000 Euro Schaden

Frontal gegen Baum: Ein Unfall auf der B 4 bei Mahrenholz forderte am Montagmorgen ein Todesopfer und einen Verletzten.

Quelle: Photowerk (mpu)

Ein 51-jähriger Mann aus Polen fuhr mit seinem Ford Mondeo in Richtung Gifhorn. In Höhe der Ortschaft Mahrenholz kam der 51-jährige mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum.

Der Fahrzeugführer erlitt tödliche Verletzungen, vermutlich war er auf der Stelle tot. Sein 49-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Polen stammend, erlitt lediglich leichte Blessuren und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht.

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Groß Oesingen und Wahrenholz  mussten den Leichnam des 51-jährigen mit der hydraulischen Rettungsschere aus dem total zerstörten Pkw bergen.

Da der Verkehr wurde im Wechsel an der Unfallstelle vorbeigeführt wurde, kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr