Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Tödlicher Unfall

Ahnsen/Flettmar Tödlicher Unfall

Ahnsen/Flettmar. Tödlich verunglückte in der Nacht zu gestern ein 42-jähriger Golf-Fahrer aus dem westfälischen Unna auf der K 41. In einer Rechtskurve kam der Mann mit seinem Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Kurze Zeit später erlag er im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Voriger Artikel
Entwarnung: Keine Keime im Wasser
Nächster Artikel
Altstadtfest: Im Zorb über das Parkdeck

Schwerer Unfall: Ein 42-jähriger Golf-Fahrer verunglückte in der Nacht zu Donnerstag.

Gegen 2.30 Uhr passierte der schlimme Unfall. Der 42-Jährige kam aus Ahnsen und fuhr Richtung Flettmar. Am Ende einer langen Gerade kam er von der Fahrbahn ab, dort prallte der Golf frontal gegen einen Baum. Der Fahrer, der nicht angeschnallt war, wurde aus dem Fahrzeug katapultiert. Vorbeikommende Autofahrer entdeckten den Verunglückten und alarmierten Polizei und Notarzt.

Der Schwerstverletzte wurde ins Krankenhaus nach Braunschweig transportiert, dort verstarb er wenig später. Erst im Laufe des gestrigen Nachmittags war die Identität des Mannes zweifelsfrei geklärt.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro, der Golf hat nur noch Schrottwert.

Im Einsatz war auch die Freiwillige Feuerwehr, die Öl binden musste. Während der Bergung musste die K 41 gesperrt werden.

apo

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr