Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Tierschützer fangen frei laufende Katzen ein
Gifhorn Gifhorn Stadt Tierschützer fangen frei laufende Katzen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.04.2017
Lebendfallen für frei laufende Katzen: Gifhorns Tierschützer fordern eine Kastrationspflicht für die „Freigänger“. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

„Hier in der Gegend gibt es sieben bis acht freilebende Katzen“, weiß Vorsitzende Gabriele Asseburg-Schwalki. Die Tiere litten an Unterernährung und seien in schlechter gesundheitlicher Verfassung.

„Wir planen, diese Katzen mit Hilfe von Lebendfallen einzufangen, sie zu Tierärzten zu bringen, sie gesundheitlich zu versorgen, sie zu kastrieren und an der Fangstelle wieder auszusetzen“, erläuterte Asseburg-Schwalki gestern bei einem Ortstermin in der Bäckerstraße, an dem auch ihre Stellvertreterin Andrea Krüger, Tierschutzzentrum-Leiterin Jana Bieling und Helferin Heike Otte teilnahmen. „Wir benötigen freiwillige Helfer, die in der Nähe wohnen, die Fallen regelmäßig kontrollieren und die gefangenen Katzen zum Tierarzt fahren“, sagt Asseburg-Schwalki. Darum seien Anwohner auch von der GWG angeschrieben worden. Zudem sei eine WhatsApp-Gruppe gebildet worden.

Weitere Helfer für das Projekt werden unter Tel. 05374-4434 gesucht.

ust

Gifhorn Stadt Freizeitprojekt in der Martin-Luther-Gemeinde - Beim Spielen lernen sich Flüchtlinge und Gifhorner kennen

Besonderes Angebot in der Martin-Luther-Kirchengemeinde in Gifhorn: Der Student Jan Calberlah leitet dort seit vergangenem August ein Freizeitprojekt für junge Flüchtlinge und einheimische Jugendliche. „Es hat sich gut etabliert“, sagt er.

19.04.2017

Beim Sprung ins kalte Wasser des Lebens in einem fremden Land helfen: Die Gifhorner Dachstiftung Diakonie sucht Ehrenamtliche, die sich als Paten um unbegleitete junge Flüchtlinge kümmern, die bald volljährig werden und somit ohne institutionellen Beistand auf eigenen Beinen stehen müssen.

19.04.2017

Die Sanierung der Tangente bei Gifhorn geht in dieser Woche in die erste heiße Phase. Halbseitige Sperrungen mit Baustellenampel und eine Vollsperrung am Wochenende über zwei Tage stehen bevor. Mit entsprechenden Verkehrsbehinderungen.

18.04.2017
Anzeige