Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Tierischer Einsatz für heimatlosen Kater

Gifhorn Tierischer Einsatz für heimatlosen Kater

Den muss doch jemand vermissen: Drei zehn, neun und sechs Jahre alte Mädchen aus Gifhorn haben sich jetzt eines Katers angenommen, der seit Wochen durch Gärten im Bereich Bodemannstraße und Am Wallgarten streift. Sie suchen den Eigentümer des Tieres.

Voriger Artikel
Feuerwehr-Neubau: Metallbauer sind an der Reihe
Nächster Artikel
Entenrennen für den guten Zweck

Suchen den Eigentümer von Kater Flecki: Poppy Hubbert sowie Lilli und Ella Krick (v.r.) aus Gifhorn engagieren sich für das herrenlose Tier.

Quelle: Stadtlich

Gifhorn. „Er streunt seit Wochen durch die Gärten“, berichtet Poppy Hubbert (10). „Die anderen Katzen streiten sich mit ihm.“ Ansonsten sei der weiß-grau gefleckte Kater, Flecki genannt, total lieb. Das sagt auch Poppys Mutti Isabell Kowalk. „Er ist super lieb und hat anscheinend keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht.“ Das glaubt auch die Tochter: „Der hängt an einem wie eine Klette.“

„Wir haben an vielen Haustüren geklingelt“, sagt Poppy Hubbert, die zusammen mit Ella (9) und Lilli (6) Krick dem Geheimnis von Flecki auf den Grund geht. Doch den Befragten gehöre er offenbar nicht. Nun haben sie an beiden Straßen und im Kaninchengarten selbst gemalte Schilder „Wer kennt diesen Kater?“ mit Foto aufgehängt.

Vielleicht werde der Kater fieberhaft vermisst, so Isabell Kowalk. Sie kann sich vorstellen, dass er zum Beispiel neugierig in ein Handwerkerfahrzeug eingestiegen war und mit abtransportiert wurde. Beim Tierschutzzentrum liege allerdings keine Suchmeldung vor, da habe sie nachgefragt. Abgeben wolle sie Flecki dort zunächst nicht. Das sei schon voll mit Katzen, und: „Wir können ihn mit versorgen.“

Nun hofft Kowalk, dass sich die Eigentümer bei ihr unter Tel. 05371-8959110 oder Familie Krick ( 6270275 ) melden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr