Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Thomas Krok soll Kreisbrandmeister werden

Landkreis Gifhorn Thomas Krok soll Kreisbrandmeister werden

Samtgemeinde Brome. Jetzt ist es raus: Die Würfel um die Nachfolge des Kreisbrandmeisters Willi Aldinger aus Brome scheinen zu Gunsten des Bromer Gemeindebrandmeisters Thomas Krok gefallen zu sein.

Voriger Artikel
80-Jährigen tot im Wald gefunden
Nächster Artikel
Polizei ermittelt junge Einbrecher

Feuerwehr im Kreis Gifhorn: Der Ehraner Thomas Krok (kl. Bild) ist als neuer Kreisbrandmeister im Gespräch.

Quelle: Opel / Zur

Wie Krok gegenüber der AZ bestätigte, ist der 52-jährige Ehraner einer der potenziellen Anwärter für das Amt des Kreisbrandmeisters, da Aldinger aufgrund der Altersgrenze nächstes Jahr aus dem Amt scheiden muss.

Aldinger war es auch, der den seit November 2001 amtierenden Gemeindebrandmeister Krok bei der jüngsten Stadt- und Gemeindebrandmeister-Dienstversammlung als seinen Nachfolger ins Gespräch brachte, Krok wurde einstimmig als Kandidat aufgestellt. Nach aktuellem Stand ist er der einzige, der bei der Wahl - voraussichtlich am 22. Februar - antritt.

Krok hat die Weichen in der Samtgemeinde schon gestellt und bei einer Kommandositzung über seine Bereitschaft informiert, ins Feuerwehr-Kreisverbandskommando zu wechseln.Wird er gewählt, muss nicht nur der Posten des Gemeindebrandmeisters neu besetzt werden, es ginge auch um die Posten seiner Vertreter. Klaus Bruns aus Bergfeld scheidet im übernächsten Jahr aus Altersgründen aus, der andere Stellvertreter Michael Vukelic aus Tiddische könnte als Gemeindebrandmeister in Frage kommen.

Auch wenn Krok diese Vermutung nicht bestätigen will, wird der 41-jährige Berufsfeuerwehrmann Vukelic als einer der heißesten Kandidaten gehandelt, sein Stellvertreter könnte der langjährige Ausbildungsleiter des Gemeindekommandos Ulf Kähler aus Tiddische werden.

„Das jetzige Führungskommando ist auf einem guten Weg, eine akzeptable Lösung zu finden, die aber erst bei der Jahresversammlung im März präsentiert werden sollte“, vermeidet Krok es, schon jetzt Namen zu nennen.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr