Tülau - Thema Windkraft interessiert mehr als 200 Zuhörer – WAZ/AZ-online.de
Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Thema Windkraft interessiert mehr als 200 Zuhörer
Gifhorn Gifhorn Stadt Thema Windkraft interessiert mehr als 200 Zuhörer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 03.09.2013
Großes Interesse: Gut 200 Zuhörer informierten sich gestern Abend in Tülau über das Thema Windkraft in der Samtgemeinde. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

Der sagte ganz deutlich: „Windenergie gibt es nicht zum Nulltarif, es leidet immer jemand darunter.“

Palandt stellte ausführlich dar, welche Kriterien bei der Ausweisung von Vorranggebieten - wie den 121 Hektar östlich von Ehra und den 247 Hektar zwischen Tülau und Zicherie - eine Rolle gespielt haben. Er betonte: „Dieser Vorentwurf ist sehr rechtssicher.“ Dass unmittelbare Anlieger unter Windenergieanlagen leiden, wisse er. „Aber der ZGB setzt nur um, was Politik beschlossen hat.“

Emotional wurde es, als Bernd Grunau von der Bürgerinitiative (BI) Gegen-Wind-Park aus Zicherie ein Schlagwort von Wilfried Sievers aufgriff, der im Zusammenhang mit dem Tod von Zugvögeln in Windparks von „Schlachtfeldern“ gesprochen hatte. Außerdem kritisierte Grunau die Eigentümergemeinschaft, die die Bürger nicht einbezogen habe. Dazu meldete sich Kirsten Becker, Projektleiterin der wpd als Betreiber des geplanten Windparks, zu Wort: „Laut Vertrag mit der Eigentümergemeinschaft gibt es sehr wohl eine Bürgerbeteiligung.“ Im Genehmigungsverfahren sei im Übrigen erneut nachzuweisen, dass weder Zugvögel noch Fledermäuse maßgeblich beeinträchtigt werden.

  • Ab Anfang Oktober liegt die Planung für drei Monate öffentlich aus, Bürger können in dieser Zeit Stellungnahmen abgeben. Aktuelle Informationen sind ebenso wie ab Oktober die Planung im Internet unter www.zgb.de abrufbar.

 tru

Anzeige