Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Theaterstück: „Allein in einer neuen Welt“

Sassenburg Theaterstück: „Allein in einer neuen Welt“

Sassenburg. "Neue Medien" war das zentrale Thema eine Theaterstücks, dass die Gruppe Darstellendes Spiel der IGS Sassenburg aufführte.

Voriger Artikel
Wer gewinnt den goldenen Aktenordner?
Nächster Artikel
Unfall-Zeugen gesucht

Allein in einer neuen Welt: IGS-Schüler der Gruppe Darstellendes Spiel führten nun ein Stück zur Nutzung von neuen Medien auf.

Quelle: Niebuhr

Sassenburg Rund um neue Medien drehte sich alles im Theaterstück der Gruppe Darstellendes Spiel der IGS Sassenburg, vor allem im Hinblick auf Chancen und Risiken. 24 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen hatten es in rund fünf Monaten Vorbereitunsgzeit auf die Beine gestellt.

„Ziel ist es, zu zeigen, wie ein vernünftiger Einsatz der neuen Medien aussehen kann“, erläuterte Lehrerin Viviane Benecke. Wichtig sei vor allem die maßvolle Nutzung der Techniken, ohne dass eine Sucht entstehe oder sie in unpassenden Situationen eingesetzt werden. Dafür hatten sich die Schüler ein komplettes Stück ausgedacht - wie im darstellenden Spiel üblich mit viel Improvisation.

„Allein in einer neuen Welt“ lautete der Titel. Es handelte sich dabei um eine Collage aus verschiedenen Szenen zu neuen Medien wie Internet und insbesondere Smartphone. Zum Start lief der Musiktrack „Allein, Allein“ als Symbol dafür, dass man schnell die Außenwelt vergessen kann - trotz seiner so vielen Facebook-Freunde. Per Zeitreise kam ein 70er-Jahre-Girl in unsere Zeit und war mächtig irritiert von den Smartphones und Programmen wie Instagram oder Whatsapp. Weiteres Beispiel: Zwei Schüler nutzen das Handy im Unterricht und werden prompt erwischt. Am Ende sind sie es dann, die kein Abitur bekommen, während alle anderen feiern.

Den Schluss bildete ein Musikvideo mit Fotos aller Kursteilnehmer.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr