Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Theater über Toleranz und Respekt in der Grille
Gifhorn Gifhorn Stadt Theater über Toleranz und Respekt in der Grille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 19.05.2017
Theater in der Grille: Am Donnerstag wurde ein Stück zum Thema Rassismus vom Ensemble Radiks für Schüler aufgeführt. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

Zu Beginn war zunächst Volker Schlag auf der Bühne und spielte zwei Lieder für die Zuschauer, die aus Klassen der BBS I und der BBS II stammten. Der Gifhorner Musiker ist Pate der Schulen. Er betonte: „Das Projekt ist sehr wichtig.“ Denn zum Konzept in der Zusammenarbeit zwischen Schulen, Grille und Schlag in den Bereichen Sozialtraining und interkulturelle Arbeit gehört es auch, mindestens einmal pro Jahr solche Theateraufführungen anzubieten.

„Die Schüler leisten dabei auch selbst einen kleinen finanziellen Beitrag für das Theater. Zudem unterstützen uns die Fördervereine der Schulen“, sagte Friemel. Themen seien in der Vergangenheit schon Handys oder auch Drogen gewesen. Es gehe darum, stets auch eine Botschaft zu vermitteln: „Die Jugendlichen sollen zum Nachdenken angeregt werden“, meinte die Grille-Chefin.

In dem Stück ging es dieses Mal um einen 16-Jährigen, der einem Obdachlosen half. Dennoch geriet er später aber selbst in den Verdacht, rassistisch zu sein. Es geht letztlich darum, durch die Handlung Werte wie Toleranz und Respekt zu vermitteln“, erläuterte Hubrich einleitend.

cn

Die Stadt Gifhorn will beim Thema Kita-Plätze für die Zukunft vorsorgen. Im März 2018 soll eine neue Kita am II. Koppelweg eröffnen (AZ berichtete). Doch das reicht nicht. Nach derzeitigem Stand wird für das Kindergarten-Jahr 2019/20 womöglich ein weiterer Neubau notwendig.

18.05.2017

Im Landkreis Gifhorn gibt es rund 48.600 Wohnungen, für die keine Miete gezahlt werden muss. Grund: Die Eigentümer nutzen sie selbst. Das geht aus einer aktuellen Regional-Untersuchung hervor, die das Pestel-Institut Hannover in Kooperation mit der Wohn-Perspektive Eigentum erarbeitet hat.

18.05.2017

Es ist angerichtet: Bereits zum 14. Mal servieren die sechs größten Kulturvereine im Landkreis - in Partnerschaft mit der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, der Landkreis-Stiftung sowie dem Energieversorger LSW - die Kabarett-Tage „Heiße Kartoffeln“.

18.05.2017
Anzeige