Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
„The Sound of Silence“ in Altfrid-Christmette

Gifhorn „The Sound of Silence“ in Altfrid-Christmette

Eine ganz besondere Christmette erwartet die Besucher des Heiligabend-Gottesdienstes in der Gifhorner Altfrid-Kirche am Pommernring. Unter dem Motto „The Sound of Silence“ sind der Musiker Volker Schlags, seine Kinder und seine Freundin mit dabei.

Voriger Artikel
Feuerzangenbowle: Spielfreude begeistert
Nächster Artikel
50 armen Familien eine Freude bereiten

„The Sound of Silence“: Volker Schlag und Martin Wrasmann (r.) gestalten gemeinsam die Christmette in der Gifhorn Altfrid-Kirche.

Quelle: Photowerk (mpu)

„Am Heiligen Abend werden Balladen das Thema des Gottesdienstes in St. Altfrid bestimmen“, freut sich Pastoralreferent Martin Wrasmann auf die Veranstaltung. Volker Schlag, Tochter Shirleyann, Sohn Billy Ray und Freundin Katharina Schultz würden in der Christmette eher leise Töne anschlagen und den Gottesdienst zur Feier der Geburt Christi musikalisch gestalten, so Wrasmann.

„Inspiriert vom Song The Sound of Silence von Simon and Garfunkel werden wir nachspüren, wie Gott auf leisen Sohlen das Antlitz der Erde verändert hat“, erklärt der Theologe, der für die inhaltliche Gestaltung der Christmette verantwortlich zeichnet. Die so unscheinbaren Hirten, Esel, Ochse - also die eher Stillen und Bedeutungslosen - seien backstage auf der Bühne der großen Weltveränderung, so der Theologe.

„Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit meinen Kindern an der Verkündigung der Weihnachtsgeschichte mitwirken darf“, sagt Volker Schlag. Es ist das dritte Mal, dass er die Christmette in St. Altfrid begleitet.

Der Gottesdienst beginnt um 18 Uhr in der Altfrid-Kirche am Pommernring.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr