Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Tempo 30: Schilder stehen nicht optimal
Gifhorn Gifhorn Stadt Tempo 30: Schilder stehen nicht optimal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 05.11.2013
Vollzug: An den beiden Ortseingängen von Wettmershagen stehen jetzt die Tempo-30-Schilder. Die Gemeinde zeichnet die gefahrenen Geschwindigkeiten weiter auf. Quelle: Christina Rudert
Anzeige

Damit hat die 2007 im Frühjahr gegründete Bürgerinitiative, mittlerweile ein Verein, ihr Ziel erreicht. Nun müssen sich nur noch die Autofahrer an das Limit halten.

Bürgermeister Jochen Gese ist zuversichtlich: „Wir werden das Tempo der Fahrzeuge weiter aufzeichnen. Wenn das Limit nicht eingehalten wird, werden wir noch mal mit der Polizei über eine Kontrolle reden.“ Gerade die Pendler, die diese Strecke täglich fahren, würden die Schilder womöglich nicht sofort wahrnehmen.

Aus Sicht von Carmen Maaß vom Bürgerverein Wettmershagen sind die Standorte der beiden Schilder nicht ganz glücklich gewählt: „Die Schilder sind schlecht zu sehen.“ Dazu käme, dass aus Richtung Sülfeld die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 70 kurz vor dem Ort weggefallen sei. „Das heißt, die Autofahrer kommen mit 100 Stundenkilometer bis ans Ortsschild gebraust, und dann steht 50 Meter weiter das Tempo-30-Schild.“

Bislang habe der Verein aber noch nicht in großer Runde über die neue Situation gesprochen. „Wir müssen uns erstmal untereinander abstimmen“, verweist Carmen Maaß auf das nächste Treffen des Vereins am 20. November. „Dann werden wir darüber reden, wie es weiter geht.“

tru

Anzeige