Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Taxifahrer angegriffen und geflüchtet

Meine-Rötgesbüttel Taxifahrer angegriffen und geflüchtet

Rötgesbüttel. Während einer Taxifahrt von Braunschweig in den Landkreis Gifhorn am Mittwoch gegen 20:15 Uhr, wurde der 31-jährige Taxifahrer in Rötgesbüttel plötzlich von einem der beiden Fahrgäste während der Fahrt angegriffen. Nachdem der Taxifahrer eine Vollbremsung ausgeführt hatte, flohen beide Männer in Richtung des Einkaufsmarktes. Die Fahrkosten blieben sie natürlich schuldig.

Voriger Artikel
Polofahrerin kracht gegen Straßenbaum
Nächster Artikel
Kompletten Satz Räder für Seat gestohlen

Im Verlauf der Fahndung und weiterer Ermittlungen konnte schließlich einer der Verdächtigen mit einem Fahrrad auf der B 4 in Richtung Meine fahrend angetroffen werden. Er wurde vorläufig festgenommen. Das benutzte Fahrrad dürfte entwendet worden sein. Es handelt sich um ein Mountainbike "Sloopebike" in schwarz mit Stecklichtern.

Der zweite Verdächtige soll ca. 190 cm groß, athletisch, ca. 100 kg schwer und ca.30 bis 40 Jahre alt sein. Er soll kurze blonde Haare (Haarkranz) haben und mit dunkler Jacke, blauer Jeans, grauem Pullover und grauen Turnschuhen mit weißer Sohle und weißen Schnürsenkeln bekleidet gewesen sein.

Die Polizei in Meine (05304/91230) fragt, wer kann Angaben zum zweiten Täter machen und wo wird das beschriebene Fahrrad vermisst?

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr