Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Tausende beim Open-Air-Gottesdienst
Gifhorn Gifhorn Stadt Tausende beim Open-Air-Gottesdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 26.12.2017
Open-Air-Gottesdienst auf dem Gifhorner Marktplatz: Auch in diesem Jahr waren wieder tausende dabei – nicht nur draußen in neuem Lichterglanz, sondern auch drinnen. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Der Open-Air-Gottesdienst auf dem Marktplatz ist für viele Gifhorner Heiligabend der Glanzpunkt. Auch dieses Mal waren wieder Tausende dabei.

Auf das Besondere dieses Gottesdienstes angesprochen, verweisen Besucher immer auf die Atmosphäre auf dem Marktplatz und vor der St. Nicolai-Kirche. In diesem Jahr erstrahlte er in neuem Licht. Die neue Beleuchtung des Lichterweihnachtsmarktes tauchte die bekannte Kulisse in bunte Farben, die mit der Zeit wechselten – etwa vom Rot ins Grün oder umgekehrt.

„Was wollen Sie finden hier heute Abend auf dem Marktplatz?“ Damit sprach Superintendentin Sylvia Pfannschmidt nicht die moderne bunte Beleuchtung an. Sie sinnierte einmal mehr über die Botschaft des Weihnachtsfestes vor dem Hintergrund aktueller Geschehnisse. „Hoffen auf Frieden in der von Krieg und Terror gerüttelten Welt.“ Aber auch über den Alltag der Menschen sinnierte die Superintendentin, als sie eine Schaufenster-Werbung zitierte: „Finde und werde glücklich – ein schönes Motto auch für den Heiligabend.“

Von Dirk Reitmeister

Einsätze für die Feuerwehren im Kreis Gifhorn: In Wettendorf brannte eine Holzvergaser-Heizung, in Gifhorn musste eine Wohnung nach einem misslungenen Kerzenguss durchgelüftet werden.

26.12.2017

Es gehört zu Weihnachten wie Tannenzweige und Plätzchenduft: Das Ballett „Schwanensee“ von Piotr Iljitsch Tschaikowski über einen Prinzen und seine Liebe zu einer verzauberten Schwanenkönigin. Das Russische Staatstheater für Oper und Ballett Komi gastierte mit einer romantischen Aufführung am Freitagabend in der Gifhorner Stadthalle.

26.12.2017

Volles Gotteshaus: Wieder einmal erlebte die katholische St. Altfrid-Gemeinde in Gifhorn mit ihrer modernen Christvesper in Zusammenarbeit mit dem Musiker Volker Schlag, dem Synchronsprecher Eckart Dux und der Harfenistin Brigitte Hummel großen Zuspruch.

26.12.2017