Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Tagesmütter lassen sich über die Schulter schauen
Gifhorn Gifhorn Stadt Tagesmütter lassen sich über die Schulter schauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 28.05.2016
Ein Herz für Kinder: Beim Tag der Kindertagespflege ließ sich die Gifhorner Tagesmutter Veronika Tews gestern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige

Bei ihrer Arbeit ließ sie sich gestern am Tag der Kindertagespflege einmal über die Schulter schauen.

Ein Jahr lang hat sich die Akademikerin zur Tagesmutter ausbilden lassen. „Das ist überhaupt die Voraussetzung dafür, dass man vom Jugendamt des Landkreises die Zulassung als Tagesmutter bekommt“, erläutert die Gifhornerin, die auch integrative Betreuung anbietet.

Im Gegensatz zur Kinderbetreuung in einem Hort oder in einer Kita erfolgt die Beaufsichtigung durch Tagesmütter zumeist im kleinen Verhältnis, so dass in der Regel eine individuelle Unterbringung des Kindes sichergestellt werden kann.

„Der Bedarf in der Kinderbetreuung ist gestiegen“, weiß Tews. Darum absolviere derzeit auch ihr Freund - ein Deutsch-Afrikaner - eine Ausbildung als Tagesvater, um sie tatkräftig zu unterstützen.

Lernen mit allen Sinnen, Förderung der Selbstständigkeit und die Förderung der Grob- und Feinmotorik durch Spielen an der frischen Luft sowie Basteln und Malen: Veronika Tews achtet darauf, dass „ihre Kinder“ einen geregelten Tagesablauf haben.

„Ich lege Wert auf Strukturen - das gibt den Kindern Sicherheit“, weiß Tews. Das Vorlesen von Märchen und das gemeinsame Mittagessen gehören dazu. „Ich bin Tagesmutter mit Leib und Seele“, sagt die Gifhornerin.

ust

Landkreis Gifhorn. Mit einem Touch alle Verbindungen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Braunschweig auf das Smartphone holen: Die APP des Verbundtarifs (VRB) macht es seit 2012 möglich - demnächst auch in Echtzeit. „Wichtige Haltestellen in Stadt und Kreis sollen mit freiem WLAN ausgestattet werden“, erklärt Henrik Bude, Betriebsleiter der Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn (VLG).

30.05.2016

Gamsen. Das erste Etappenziel beim Wohnpark Lindenhof der Gifhorner Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) mit insgesamt 89 Wohnungen und einer Tiefgarage mit 78 Stellplätzen ist erreicht: Am Freitag feierte die GWG mit Gästen, Handwerkern, künftigen Mietern und Nachbarn das Richtfest des ersten Gebäudes.

27.05.2016

Gifhorn. Bereits zum sechsten Mal hat der Lions-Club Gifhorn Südheide gestern zum großen Bücherflohmarkt in das Foyer des Real-Marktes eingeladen. „Das Interesse war riesig - bereits kurz nach acht Uhr begann der Ansturm“, sagt Lions-Mitglied Renate Kastrowsky-Kraft. Lese-Fans können aus mehr als 9000 Büchern auswählen. Heute von acht bis 20 Uhr geht der Verkauf weiter.

27.05.2016
Anzeige