Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Tag der offenen Tür bei Egger in Gifhorn: Zusatzführungen durch die Werkhallen

Gifhorn Tag der offenen Tür bei Egger in Gifhorn: Zusatzführungen durch die Werkhallen

Tag der offenen Tür bei Egger Kunststoffe im Gifhorner Weilandmoor: Das Unternehmen lud am Sonnabend in sein Gifhorner Werk ein und präsentierte sich den Besuchern mit Besichtigungen der Produktionshallen. Zudem gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Voriger Artikel
Pflege am Boden: Protest mit Flashmob in der City
Nächster Artikel
Schulgarten des OHG: Aus Erdbeer-Ernte wird leckere Marmelade

Mit gelben Warnwesten durch die Egger-Hallen: Viele Gifhorner nutzten die Gelegenheit, die Firma im Weilandmoor kennenzulernen.

Quelle: Chris Niebuhr

Das Unternehmen Egger Kunststoffe ist mittlerweile der größte Schichtstoffhersteller in Deutschland. Das Unternehmen ist seit mehr als 50 Jahren im Geschäft, das Gifhorner Werk gehört seit 22 Jahren zur Gruppe. Erst kürzlich hatte der Betrieb seine Kapazitäten erweitert (AZ berichtete): Egger fertigt in

Gifhorn zum Beispiel Beschichtungen für Haustüren, Möbel und Küchenarbeitsplatten. 300 Mitarbeiter gehören zum Werk.

Zum Tag der offenen Tür präsentierte die Mannschaft den Betrieb den Besuchern. Bei Führungen konnten sie das Werk besichtigen und viele Informationen erhalten rund um das Geschäftsfeld Schichtstoffe sowie auch zu Ausbildungsmöglichkeiten bei Egger.

„Es ist viel los, wir sind sehr zufrieden“, sagte Andrea Oldenburg-Zillig, kaufmännische Werkleiterin. Man habe schon mehr Führungen angeboten als geplant, weil die Leute Schlange standen, um die Produktionshallen einmal von innen zu sehen.

Außerdem warteten zahlreiche Unterhaltungsangebote auf große und kleine Gäste. So gab es zum Beispiel einen zehn Meter hohen Kletterberg und eine Hüpfburg.

Für Musik sorgte ein Liedermacher. Zudem zeigte der Stacking-Weltmeister Florian Friedrich seine Stapelkünste.Stacking ist ein Geschicklichkeitssport, bei dem Becher in einer bestimmten Reihenfolgemöglichst schnell gestapelt werden müssen. Und auch für das leibliche Wohl war selbstverständlich gesorgt beim Tag der offenen Tür.

„Es gefällt uns gut, alles ist sehr interessant“, sagten Brigitte und Willi Beling. Sie waren aus Leiferde zum Tag der offenen Tür nach Gifhorn gekommen, um sich einmal hinter den Kulissen der Firma Egger umzuschauen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr