Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Tag der Senioren in der Fuzo mit Tombola und vielen Infos

Gifhorn Tag der Senioren in der Fuzo mit Tombola und vielen Infos

Jede Menge los war am Samstag in der Fußgängerzone. Grund dafür war der Tag der Senioren, der bereits zum 16. Mal in Folge von der Stadt und dem Gifhorner Seniorenbeirat organisiert worden war und als Leistungsschau von Vereinen, Verbänden und Unternehmen firmierte.

Voriger Artikel
„Jetzt geht‘s los“: CDU-Fans feiern den neuen Landrat Andreas Ebel lautstark
Nächster Artikel
Wahlkrimi: René Weber siegt denkbar knapp

Viele Besucher: Bei schönstem Sommerwetter lockte der Tag der Senioren viele Interessierte in die Gifhorner Fußgängerzone, wo ein buntes Bühnenprogramm für Unterhaltung sorgte.

Quelle: Photowerk (cc)

Gifhorn. Dicht an dicht drängten sich die Stände von 20 Anbietern von Leistungen für Senioren im Bereich zwischen Hindenburgstraße und Ceka-Brunnen. Vom DRK über die Verwaltung des evangelischen Friedhofs bis hin zu Pflegeeinrichtungen, einem Taxiunternehmen, der Awo, dem Lions Club oder dem SoVD gab‘s Infos und mehr.

Ein fünfstündiges, abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Musik, Chorgesang und Tanz lud Besucher und Passanten zum Verweilen ein. Erstmals hatte der Seniorenbeirat eine große Tombola mit 410 Preisen organisiert: „Wir hatten einen solchen Ansturm - nach nur 90 Minuten waren sämtliche Lose verkauft“, freute sich Elke Wiegmann, die Vorsitzende des Seniorenbeirats, die sich nachdrücklich bei den Firmen bedankte, die die Preise gestiftet hatten. Den Hauptgewinn, eine Fahrt mit dem Heißluftballon, gewann Edith Kohler aus Gamsen: „Die Fahrt werde ich meinem Enkel schenken.“

„Der Erlös der Tombola geht an den Kinderfonds Kleine Kinder immer satt“, erklärte Wiegmann. Auch sonst seien alle Erwartungen erfüllt worden: „Der Tag war ein voller Erfolg, der Zuspruch sehr groß“, so Wiegmann. „Toll, wie der Seniorenbeirat die Veranstaltung organisiert hat“, lobte Bürgermeister Matthias Nerlich, der den Tag der Senioren eröffnet hatte. Es sei wichtig, die Angebote zu präsentieren. Er freue sich über die „großartige Resonanz - da weiß man, dass die ganzen Mühen nicht vergebens waren“.

 jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr