Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Tag der Senioren: Viele Besucher, tolles Programm

Gifhorn Tag der Senioren: Viele Besucher, tolles Programm

Gifhorn. Super Wetter, viele Besucher, tolles Bühnenprogramm: Der Tag der Senioren, der am Samstag im südlichen Teil der Fußgängerzone bereits zum 18. Mal organisiert von der Stadt unter Mitwirkung des Seniorenbeirates stattfand, war ein Erfolg.

Voriger Artikel
Kreuz und Hostie segnen die Stadt Gifhorn
Nächster Artikel
Aus Maßregelvollzug Entwichener festgenommen

Tag der Senioren: Beirats-Vorsitzende Elke Wiegmann (l.) beim Losverkauf für die Tombola.

Quelle: Lea Rebuschat

„Man kann sich umfassen informieren, aber sich hier auch mit anderen treffen und fröhliche Stunden verleben“, fasste Elke Wiegmann, Vorsitzende des Beirats, den Sinn des Tags der Senioren zusammen, der neben dem Bunten Nachmittag und der Senioren-Weihnachtsfeier zu den größten Events des Beirats gehört. Und er wächst: „Man muss die Aussteller nicht mehr bitten, die kommen von allein“, freut sich Wiegmann.

„Stimmt“, sagt Serina Hoffmann vom Sport- und Kulturamt, das den Seniorentag im Vorfeld vorbereitet. In diesem Jahr seien 25 Firmen, Institutionen und Vereine mit Ständen vertreten gewesen: „Fünf mehr als im vergangenen Jahr.“

Die große Tombola mit - dank Sponsoren - vielen Geld-, Sach- und Gutschein-Preisen hatte der Beirat zusammengestellt - das Bühnenprogramm ebenfalls das Amt 41. Und es glänzte durch Abwechslung: der Musikvereins Vordorf unter anderem spielte zur Mittagszeit - passend zur legendären Erbsensuppe der Feuerwehr - der TSC Gifhorn zeigte Videoclip-Dancing, The Black Hats boten Western-Dance, der Shantychor maritime Weisen und das Mona-Duo machte Gute-Laune-Musik.

Einzig Inkognito, die „Rentnerband“ des KultBahnhofs, hatte ihren Auftritt wegen logistischer Probleme abgesagt: „Dabei war ich doch so richtig gespannt auf die Gruppe“, bedauerte - vermutlich nicht als Einzige - Elke Wiegmann. Aber: Beim Tag der Senioren in Gifhorn 2017 werden die Jungs dabei sein. „Das haben sie versprochen.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr