Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Tag der Architektur: Sassenburgschule präsentiert sich den Besuchern
Gifhorn Gifhorn Stadt Tag der Architektur: Sassenburgschule präsentiert sich den Besuchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 30.06.2014
Informativer Rundgang am Tag der Architektur: Georg Augustin (l.) stellte Besuchern die vom Berliner Architekturbüro Augustin & Frank geplante Sassenburgschule vor. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Architekt Georg Augustin bot zwei Führungen durch das für drei Millionen Euro erbaute eingeschossige Schulgebäude mit einer Grundfläche von 1700 Quadratmetern an. Hervorgegangen ist das zwischen 2010 und 2011 realisierte Gebäude aus einem Wettbewerb. Der Beitrag des Berliner Architekturbüros Augustin & Frank belegte damals den ersten Platz.

Das Gebäude mit dreieckiger Grundform besteht aus wenigen, seriellen Grundelementen. Das hat eine vergleichsweise kurze Bauzeit ermöglicht. Das begrünte Flachdach prägen Auffaltungen: „Über Bücherei, Schulküche und Eingang“, zählte Augustin auf. So überragt das Gebäude zumindest in Teilen die ringsum vorgesehene Bepflanzung. Ins Auge fällt die Attika oberhalb der Fensterfronten: von Nahem nur rote, blaue und grüne Pixel, aus der Ferne eine Blumenwiese, die übrigens bei Berlin fotografiert worden ist. Das Foto habe man auf hochdrucklaminierte Platten witterungsbeständig übertragen, so Augustin.

Alle Räume sind so angeordnet, dass die Wege im Gebäude kurz bleiben. Fensterfronten erlauben freien Blick auf die Umgebung, unterbrochen nur durch Außentüren und Lüftungsklappen. Bäume auf dem Schulhof bieten Sonnenschutz. Aktuell teste man nach Kritik von Schülern und Lehrern in einem Klassenraum, ob sich die Lüftung mit einer mechanischen Anlage verbessern lässt, so Augustin.

rn

Anzeige