Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
TÜV für Brot und Brötchen mitten in der Fußgängerzone

Gifhorn TÜV für Brot und Brötchen mitten in der Fußgängerzone

Fühlen, sehen, schmecken, prüfen: In einem Zelt mitten in der City gab‘s heute einen Brot- und Brötchen-TÜV. Handwerksbäcker aus Stadt und Landkreis ließen ihre Produkte von DLG-Fachmann Michael Isensee und Bäckermeister Rudolf Gericke unter die Lupe nehmen. Morgen findet die Prüfung noch einmal von 9 bis 12 Uhr statt. Vom Erlös profitiert die AZ-Aktion Helfen vor Ort.

Voriger Artikel
Regenfluten halten Feuerwehren in Atem
Nächster Artikel
Sanierung: L 321 ab Donnerstag gesperrt

TÜV für Brot und Brötchen: Die Bäcker-Innung lässt ihre Produkte von Fachleuten unter die Lupe nehmen.

Quelle: Uhmeyer

Brotprüfer Isensee, der für die Akademie des deutschen Bäckerhandwerks in elf von 16 Bundesländern im Einsatz ist,  begutachtete mehr als 30 verschiedene Brötchen und 40 verschiedene Brotsorten.

Form und Aussehen, Oberflächen- und Krusten-Eigenschaft, Lockerung und Krumenbildung sowie Elastizität: Gericke und Isensee, die bei ihrer Bewertung nicht wussten, aus welchem Betrieb die geprüften Produkte stammen, pflegten die Ergebnisse im Anschluss sofort in einen Computer ein.

„100 Punkte sind zu vergeben – alleine 30 Punkte gibt‘s für den Geschmack“, zeigte sich Isensee bereits nach der Prüfung der Brötchen begeistert. „Alle Resultate liegen im guten bis sehr guten Bereich.“

Obermeister Herbert Meyer hält die freiwillige Selbstkontrolle durch den DLG-Fachmann für gut: „Die Unternehmen wissen danach, wo sie stehen – in einer Sprechstunde gibt‘s im Anschluss Tipps.“

Den Bürgern gefiel die öffentliche Aktion der Bäcker-Innung auch: Sie kosteten leckere Proben und drehten am Glücksrad.

ust

  • Dieser Text wurde aktualisiert
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr