Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt THW erhält neues Fahrzeug für Elektroversorgung
Gifhorn Gifhorn Stadt THW erhält neues Fahrzeug für Elektroversorgung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 25.09.2016
Neues Fahrzeug und Ehrungen langjähriger Mitglieder: Bei der Gifhorner Ortsgruppe des Technischen Hilfswerks gab es am Samstag viel zu feiern. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Der MAN ist für den Transport von Helfern und Material gedacht, sagt stellvertretender Ortsbeauftragter Olaf Daratha. „Alles, was man für die Notstromversorgung oder Reparatur von Freileitungen braucht.“ Von Kabeln und Verteilern bis hin zum elf Tonnen schweren Anhänger mit Notstromaggregat. „Da hat er ein bisschen was zu schleppen.“ Immerhin habe die 18-Tonner-Zugmaschine dafür 290 PS.

Der MAN ersetzt einen 22 Jahre alten Lastwagen, der wiederum beim THW in Peine einen noch älteren ersetzt, sagt Daratha. Der Fuhrpark der Gifhorner besteht aus drei Lastwagen, einem Mannschaftstransporter, zwei Pritschenwagen, einem Anhänger, zwei Notstromaggregaten und einem Kübelwagen, dem Schmuckstück der Ortsgruppe.

Zur offiziellen Übergabe kam der stellvertretende Landesbeauftragte Michael Matrian. Bei der Gelegenheit wurden auch verdiente Mitglieder geehrt: Hans-Jürgen Börstler für 40-jährige Mitgliedschaft, Torsten Freerk, Carsten Dohnke, Olaf Daratha sowie in Abwesenheit Christoph Buhr und Stephan Wagner für 20 Jahre sowie Christopher Schulz und in Abwesenheit Daniel Jaksch für zehn Jahre.

rtm

Gifhorn. Eine bunte Menschenmenge am lauschigen Samstagabend im Schlossinnenhof, viele von ihnen zücken ihr Smartphone. Doch eine Pokemon-Jagd war es nicht. Der Landkreis projizierte mit drei Beamern am Computer bearbeitete Bilder des Gifhorner Künstlers Gerd Schlüter auf die Fassade des Welfenschlosses.

25.09.2016

Gifhorn. Mehr Angebote, jede Menge Gäste, aber weniger Mitstreiter: Gifhorns Kultur- und Landschaftsführer suchen dringend Verstärkung.

24.09.2016

Der Neubau des Rewe-Markts in der Gifhorner Südstadt wird eines der ersten Themen des neuen Rates der Stadt und seiner Fachgremien sein. Im November soll der modifizierte Bebauungsplan den Politikern zur Beratung vorgelegt werden.

26.09.2016
Anzeige